RSS-Feed anzeigen

AreWe?

Bana Alabed (das"Twitter-Mädchen") - Politisch benutzt und nun als Fake aufgeflogen!

Bewerten
Bana Alabed (the "Twitter girl") - Politically used and now exposed as a fake!

Wie viele Millionen haben die Geschichte geglaubt???

How many millions have believed the story ???

Vor ein paar Tagen wurden schon die ersten Zweifel geäussert!

A few days ago the first doubts were expressed!

Twitter-Mädchen Bana aus Aleppo – ein „ultimativer Propaganda-Trick“ - Aktivist

Mehr: https://de.sputniknews.com/politik/2...po-propaganda/
Aber jetzt hat die Geschichte ein Ende gefunden!

But now the story has come to an end!

Bana Alabed ist türkische Kriegspropaganda

Als ich heute die Fotos von Bana Alabed (7) und ihrem jüngeren Bruder Mohammed (5) zusammen mit Erdogan sah, wusste ich, mein schon länger anhaltender Verdacht stimmt, es handelt sich um ein kleines Mädchen und einem mit ihr verbundenem Twitter-Konto, dass man für eine türkische Kriegspropaganda gegen Syrien erfunden und betrieben hat. Bana hat nämlich angeblich aus Aleppo jeden Tag berichtet und die ganzen Westmedien und das leichtgläubige Westpublikum haben es als echt geschluckt. Die arme Bana und ihre Familie wird von der syrischen Armee und von der russischen Luftwaffe bombardiert, war die tägliche Botschaft an die Welt. "Hilfe, tut was gegen das böse Assad-Regime und gegen die Russen", hat das kleine Mädchen in perfektem Englisch auf Twitter gefordert.



Könnt ihr euch an den Film "Wenn der Schwanz mit dem Hund wedelt (Wag the Dog)" von 1997 erinnern? Dort geht es auch um gefälschte Kriegspropaganda, die ein Spindoktor (Robert de Niro) zusammen mit dem Filmdirektor (Dustin Hoffman) für die US-Regierung in Hollywood produziert, um von einem Sex-Skandal des Präsidenten abzulenken. Die Schauspielerin Kirsten Dunst spielt darin eine Schauspielerin, die ein albanisches Kind spielt, das aus dem Krieg flüchten muss, alles in einem Studio aufgenommen. Genau diese Rolle spielt Bana Alabed jetzt was Aleppo betrifft, denn Bana und ihre Familie waren gar nie in Aleppo, sondern in der Türkei. Das ganze ist ein riesen FAKE!!!

Der Regisseur Dustin Hoffman weist die Schauspielerin Kirsten Dunst in die Szene vor einem Blue Screen in einem Studio ein.

Die Aufnahme mit dem "verängstigten Mädchen" wird gemacht ...

. .. der Kriegshintergrund wird eingefügt ...



... und am Ende kommt ein TV-Bericht über ein armes Mädchen in Albanien heraus, das vor dem Krieg flüchtet und dabei ihre weisse Katze rettet.

Diese Aufnahme geht dann über alle TV-Sender und wird als Nachricht dem Publikum verkauft. Ganz Amerika ist in Tränen und verlangt eine militärische Intervention vom Präsidenten, der Sex-Skandal ist kein Thema mehr, der Spindoktor hat seinen Auftrag erfüllt.

Genauso hat es sich mit Bana Alabed abgespielt, alles ist inszeniert. Zweck dieser Propaganda ist es auch hier, das westliche Publikum aufzuwiegeln, damit es sich empört, Assad und Putin als Monster betrachtet und eine militärische Intervention der USA verlangen lässt. Warum? Damit die ISIS gerettet wird!

Überlegen wir doch mal. Das 7-jährige Mädchen eröffnet im September 2016 ein Twitter-Konto und fängt im perfekten Englisch an berichte und Fotos aus Aleppo zu posten. "Hallo, ich bin Bana. Ich bin 7 Jahre alt. Ich und meine Mutter tweeten live aus Aleppo."

Hier ihr erste Tweet vom 26. September:

Sie schreibt nicht auf Arabisch, ihre Muttersprache, sondern auf Englisch. Das heisst, sie oder wer hinter ihr steht, will das westliche Publikum erreichen.

Innerhalb von kürzester Zeit hat sie über 350'000 Follower, was ein Rekord sein muss. Die Medien überschlagen sich, um ihre Botschaften zu veröffentlichen.

Bis gestern ist es der Fall, denn alle deutschsprachigen Medien haben berichtet, Bana sei aus Ost-Aleppo mit ihrer Familie entkommen, nachdem sie es getweetet hat. Spiegel: "Twitter-Mädchen Bana aus Aleppo in Sicherheit".



Und schwuppdiwupp, am nächsten Tag ist sie schon in Ankara im Präsidentenpalast von Erdogan und wird von ihm umarmt. Ist das nicht rührend?



Warum meine ich, es handelt sich um eine türkische Kriegspropaganda? Nicht weil Erdogan die Familie so schnell empfängt, ja überhaupt sich mit ihnen abgibt, sondern weil Bana es mit einem Foto selbst verraten hat.

Sie hat nämlich geschrieben, folgende Fotos wurde aufgenommen, bevor der Krieg in Aleppo anfing. Es zeigt Bana mit ihrem Bruder in einem Kinderspielparadies:



Der Text in Englisch auf dem Foto lautet: "Mein Bruder weint wegen den fallenden Bomben. Ich bete für seinen Schutz heute Nacht. Foto ist vor dem Krieg."



Der Krieg in Aleppo fing im Sommer 2012 an. Seitdem ist die Stadt umkämpft und Teile der Stadt sind zerstört. Das war vor über 4 Jahren. Das heisst, Bana müsste auf dem Foto 3 Jahre und ihr Bruder 1 Jahr alt sein. Sehen die beiden danach aus? Sicher nicht. Also wurde das Foto später aufgenommen, mitten in der Zerstörung, wo es noch ein Spielparadies für Kinder gab?

Jetzt kommts aber. Laut Bewohnern von Aleppo, gibt es so ein Spielparadies GAR NICHT in Aleppo, weder vor dem Krieg noch jetzt. Hat es nie gegeben. Was es aber gibt, genau so einen Ort für Kinder zum Spielen, wie auf dem Foto zu sehen, gibt es in Gaziantep, sagen Eltern, die mit ihren Kindern schon dort waren.

Wo liegt aber Gaziantep? In der Türkei!!!

Also war Bana mit ihrem Bruder vor ca. 1 oder 2 Jahren in der Türkei, dem Alter auf dem Foto nach. Wie sind sie mitten im Krieg, durch alle Sperrgebiete hindurch von Aleppo über die Grenze nach Gaziantep gekommen? Ich meine, sie waren immer schon dort und haben von dort ihre Tweets abgesetzt.

Denn laut Wikipedia ist Gaziantep eine Stadt in Südostanatolien und Hauptstadt der gleichnamigen Provinz. Mit circa 1,8 Mio. Einwohnern (Stand 2014) ist sie die sechstgrösste Stadt der Türkei. Neben Türken und Kurden leben auch Araber in Gaziantep. Aha, also Araber, das heisst Syrer.

Was mich sowieso gewundert hat, warum Bana mitten im Bombenhagel und der ganzen Zerstörung, von der sie laufend erzählt hat, immer eine funktionierende Internetverbindung hatte. Wo doch bekannt ist, in Ost-Aleppo funktionierte weder die Wasserversorgung, der Strom, noch das Handy-Netz. Die Menschen haben sich ja laufend darüber beschwert.

Wie konnte sie ohne Strom das Handy aufladen und eine Verbindung ins Internet herstellen, um ihre Fotos zu schiessen, Tweets zu schreiben und zu posten?

EBEN ...

Dann schauen wir uns das Familienfoto mit Erdogan an:



Sieht so eine arme, ausgehungerte und durch Bomben und Granaten völlig geschockte Familie aus, die vorgestern aus dem zerstörten Ost-Allepo entkommen ist? Nein, denn alle fünf sehen wohlgenährt und gesund aus!

Banas Mutter hat aber am 13. November getweetet, sie haben nichts zu essen, in der ganzen Stadt gebe es keine Lebensmittel, auch wenn man sie kaufen will.



Das sie verhungern war offensichtlich eine Lüge!

Am 12. Dezember hat Bana geschrieben, "Mein Vater ist jetzt verletzt."


Aber verletzt sieht er nicht 8 Tage später auf dem Foto mit Erdogan aus.

Links stehend neben Erdogan sehen wir den Vater, Ghassan Alabed, der angeblich im Gemeindeamt von Ost-Aleppo gearbeitet hat. Er behauptet, er wäre gegen den Terrorismus und die ISIS. Aber schaut euch diese Fotos an:



Nicht nur sehen wir Banas Vater mit einem ganzen Arsenal an Waffen, Schutzweste und Munitionstaschen, auf der Wand hängt das runde Symbol der ISIS!

Und hier rot eingekreist ist er auch:



Das heisst, Erdogan empfängt eine Familie, wo der Vater für die ISIS gekämpft hat und Mutter und Tochter für Kriegspropaganda gegen die syrische Regierung benutzt wurden. Oben drauf waren sie gar nicht in Aleppo, sondern haben vermutlich aus Gaziantep in der Türkei ihre Tweets abgesetzt.

Aber die Westmedien haben uns das Schauermärchen erzählt, das kleine Mädchen Bana und ihre beiden Brüder leiden fürchterlich unter dem Bombenhagel der syrischen Armee und der russischen Luftwaffe in Ost-Aleppo und der Westen soll das endlich beenden.

Sie hat mit ihrer Mutter sogar ein Skype-Gespräch mit dem US-Sender MSNBC geführt, wo sie Michelle Obama um Hilfe bittet. Das war am 16. Dezember. Wow, muss die Internetverbindung gut gewesen sein, mindestens 3G, um Video zu streamen!



Nur 4 Tage später ist die Familie nicht nur raus aus der Kriegszone, sondern bereits in der Türkei, in Ankara und bei Erdogan im Palast. Wie böse doch die syrische Armee ist, das zuzulassen.

Bana oder ihre Mutter haben aber kein einziges Foto von ihrer Flucht aus Aleppo oder ihrer Reise in die Türkei getweetet. Ist das ein normales Verhalten, wenn man endlich in Sicherheit ist?

Es gibt keinen Beweis, dass das jemals stattgefunden hat.

Sie müssten doch jubeln und den Boden küssen, nach den vielen schrecklichen Erlebnissen. Ihr ganzes Leben haben sie in die Öffentlichkeit getragen, aber jetzt wo sie frei sind kommt nichts?

Man sieht nur die Fotos mit Erdogan und fertig.

Guckt euch diesen Tweet an. Das 7-jährige Mädchen Bana schreibt: "Liebe Welt, es ist besser den 3. Weltkrieg anzufangen, statt die Russen und Assad einen Holocaust in Aleppo begehen zu lassen."



Den 3. Weltkrieg und Holocaust???

Das ganze ist ein riesen FAKE!!!

Warum sind sie jetzt in der Türkei bei Erdogan und nicht in West-Aleppo bei ihren Landsleuten? Weil ganz Aleppo befreit ist und die Fälschung nicht mehr haltbar ist und funktionieren würde. Die Schauermärchen über wie schlimm es ist, können nicht mehr getweetet werden, wenn die Kämpfe vorbei sind und Frieden herrscht.

Ich weiss, es gibt Leute die sagen, es wäre alles echt gewesen und sie haben für alle Ungereimtheiten eine Erklärung. Der Strom kam von Solarzellen, das Internet über eine Mikrowellenverbindung in die Türke und man hätte mit GPS den Standort geprüft, bla, bla, bla!

Beim Treffen mit Erdogan soll die 7-jährige Bana gesagt haben: "Danke, dass Sie die Kinder in Aleppo unterstützt und uns geholfen haben, vor dem Krieg zu fliehen. Ich liebe Sie." Auch das eine Propagandalüge. Was hat Erdogan mit der Befreiung von Allepo zu tun gehabt? NICHTS!!!
Nur die Mainstream-Medien hören nicht auf zu Lügen!!!

Only the mainstream media don't stop lying!

https://www.google.de/search?q=bana+...KPPa8Afb2azQAw

LG
Kategorien
Kategorielos

Kommentare