RSS-Feed anzeigen

AreWe?

Bewegung Deutsche Mitte bewährt sich: DANK an Helfer und Unterstützer!

Bewerten
Das ist unglaublich! Knapp 100.000 Euro haben Spender aufgebracht, zuallermeist aus der Deutschen Mitte! Und dann kam, in den letzten zwei Wochen vor Fristablauf, was manche nicht mehr glauben mochten – eine Welle der Hilfsbereitschaft über die Ländergrenzen hinweg: Bremen war chancenlos ohne Hilfe von außen, wie auch das Saarland; Niedersachsen und Thüringen brauchten „Stütze“, zum Schluss versammelten sich alle in Potsdam, um Brandenburg zu „wuppen“ – und das gelang!! Knapp war das, in diesem Flächenstaat, gerade einmal 100 Unterstützer-Zettel über dem Soll. Ein tolles Gefühl, verhandelt werden musste mit über 20 Hotels, 10 Fahrer sammelten am letzten Tag ab sechs Uhr früh knapp 500 Unterschriften ein. Nervenkrieg. An diesem Montag scheiterten Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt mit großen Fehlbeständen – leid tun konnte vor allem Mecklenburg-Vorpommern, denen ganze 196 Zettel fehlten. Am Ende jedoch war die Deutsche Mitte auf die Wahlzettel von mehr als zwei Dritteln der Republik katapultiert! Nur eine Woche länger – und wir wären überall dabei!

Wie das kam? Plötzlich! Landesvorstände und Stammtischleiter sprachen sich ab, die stärksten Landesverbände, Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberger verteilten sich überall in der Republik. Es gab irgendwie keine Grenzen mehr, die Helfer reisten überall hin, zumeist auf eigene Kosten, obwohl großzügige Entschädigung angeboten war! Überall gab es ein gutes, freundliches, offenes Miteinander, Austausch, Begeisterung, Umarmungen!
Eine junge Frau sitzt frierend am Potsdamer Straßenrand. Vier Jahre lang habe sie sich nicht mehr aus der Wohnung getraut, sagt sie – und jetzt sammelt sie auch noch Unterschriften! Die Dame in ihrer Begleitung zählt 70 Lenze. Beide kommen aus B-W.
Das Auto von drei Bayern streikt an einer Tankstelle – das Taxi wird gesponsert, beim nächsten Verleih ein Mietwagen bezahlt – weiter geht’s nach Potsdam!
Matthias Schröter brachte alle zur Unterschrift, die nicht „bei drei auf den Bäumen“ waren, hörte bei 300 Zetteln zu zählen auf. Herbert Malz aus Bayern steht ihm nicht nach. Friedhelm Zickau, Überall-Anzünder, und Mike Schulte, der stille Held, beide aus NRW, runden das Bild. Und das sind nur die bekannteren Fälle, ohne die vielen unbekannten wäre jedoch nichts gegangen. Überhaupt, die stillen Helden: Einer, verheiratet mit einer Iranerin, hatte sich, nach leidvollen Erfahrungen, geschworen, nie wieder mit seiner Frau über Politik zu sprechen. Jetzt, anlässlich der Deutschen Mitte, haben beide eine ganz neue Freude daran. Und sammelten allein 50 Zettel in Falkensee.
Nicht zuletzt gab es plötzlich einen kräftigen Schwung Helfer, die (noch?) nicht DM-Mitglieder waren. In Bremen war die Gruppe der Nicht-Mitglieder an manchen Tagen zahlenmäßig stärker als die der Mitglieder. Einen ganz besonderen Dank dafür!
Und dann am Montag, 17.7., die erlösenden Meldungen: Wir stehen auf 11 von 16 Wahlzetteln, das ist mehr als zwei Drittel der Länder – und die überwältigende Mehrheit der Wähler!* Tränen, weitere Umarmungen, die Deutsche Mitte war wie losgelassen. Großartig, befreiend, hoffnungsvoll.
Die Deutsche Mitte steht jetzt ganz anders da. Der Gedanke an die Zukunft gibt plötzlich wieder Sinn und Freude! Bundesweites Zusammengehörigkeitsgefühl, Mut, Zuversicht, Lust am Einsatz für das beste Programm der Republik – das schweißt zusammen, gibt Kraft! 5,9% muss die Deutsche Mitte im Schnitt holen, um bundesweit die 5%-Hürde zu überspringen! Alle glauben: Das können wir erreichen. Ich bin mir sicher, dass wir das können. Jedoch muss bis dahin noch das eine oder andere Wunder geschehen, sonst landen wir bei den üblichen 1-2%. Mit knapp 1.000 leuchtenden Stars unter den 3.300 Mitgliedern allein schaffen wir es noch nicht. Da müsste die Sonne noch weitere tausend zum Leuchten bringen, damit wir mehr Sichtbarkeit auf die Straße bekommen. Vielleicht sind dann ja auch zahlreiche neue Mitglieder dabei?

Heute aber ist der Tag, um DANKE zu sagen: DANKE für den großen Einsatz, DANKE für den kleineren und kleinen. DANKE für gute Gedanken und Gebete, DANKE, dass es so viel gute Kraft gibt – in der Deutschen Mitte.
Ab durch die Mitte – nach vorn! Alles Gute – wo immer Ihr seid!
Politik GEHT anders.

*Wähler und Bundesländer: 18.07.17 Erreichen der 5% Hürde nach UU-Ergebnis


Quelle: https://christoph-hörstel.de/deutsch...unterstuetzer/


Einige haben sich bestimmt gefragt, wie die 5,9% der Stimmen zustande kommen. Das ist in dem Link am Schluß entsprechend dargestellt!
Durch fehlende Aufstellung in den Landeslisten sind ca. 10 Millionen von den ingesamt 62 Millionen Stimmen "verloren" gegangen!
Das muss in den anderen Ländern kompensiert werden. In diesen braucht es ca. 2,2 Mio Stimmen!

Wir können dabei helfen, in dem wir auf jede erdenkliche, legale Methode die Deutsche Mitte bekannt machen!

Die Lügen-, Desinformations- und Verschweigepresse wird es nicht tun!!!

LG
Kategorien
Kategorielos

Kommentare