Seite 22 von 29 ErsteErste ... 12181920212223242526 ... LetzteLetzte
Ergebnis 211 bis 220 von 287

Thema: Diverse Artikel zur EU

  1. #211
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Trumps möglicher EU-Botschafter Diplomatie mit der Brechstange

    Ist ja witzig was der Trump sagt!

    Denn es stimmt zu 100 Prozent!!!

    Ted Malloch vergleicht die EU mit der Sowjetunion, wettet auf den Zerfall des Euro - und könnte nächster US-Botschafter in Brüssel werden. Europapolitiker fordern, ihm die Akkreditierung zu verweigern.

    Ted Malloch lässt keine Zweifel daran aufkommen, was er von der EU hält. In den Augen von US-Präsident Donald Trump sei sie "eine supranationale Organisation, ungewählt, in der Bürokraten Amok laufen". Eben "keine echte Demokratie".

    Der Euro? "Könnte in einem oder anderthalb Jahren zusammenbrechen."

    weiter hier: http://www.t-online.de/nachrichten/a...entsetzen.html
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #212
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Mit allen Mitteln: Spanische Regierung will katalanisches Unabhängigkeitsreferendum verhindern

    Die spanische Regierung hat in Madrid erklärt, dass sie sich aller legalen Mittel bedienen wird, um ein Referendum über die Unabhängigkeit Kataloniens in diesem Jahr zu verhindern.

    Berichten zufolge will Spanien Wahllokale an Orten wie öffentlichen Schulen schließen und Einfluss auf die lokale Polizei nehmen, die üblicherweise der katalanischen Regionalregierung untersteht.
    Die Maßnahmen, um das Referendum zu stoppen, sollen auch Gehaltskürzungen bei Beamten vorsehen, sollten diese sich weigern, Anordnungen aus Madrid umzusetzen.
    Die Sprecherin der European Partnership for Independence, Anna Arque, erklärt, die geplanten Maßnahmen würden Spanien als undemokratisches Land entlarven.



    Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/46197-...abhaengigkeit/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #213
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    EU-Kommission will TTIP und Freihandel mit Golf-Staaten

    Unbelehrbare Nichtskönner!

    Die EU-Kommission hält unbeirrt am TTIP mit den USA fest, obwohl die ablehnende Haltung der neuen US-Regierung gegen solche Abkommen allgemein bekannt ist. Die EU will außerdem ein Freihandelsabkommen mit den notorischen Menschenrechtsverletzern vom Golf schließen.

    Die EU-Kommission gibt das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP mit den USA auch nach der Amtsübernahme durch US-Präsident Donald Trump nicht verloren. Der EU-Vizekommissionspräsident Jyrki Katainen sagte der Nachrichtenagentur Reuters am Montag in Berlin: „TTIP ist weiterhin sehr wichtig für die USA und genauso für die europäische Wirtschaft, insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen.“ Trump habe während seines Wahlkampfes zwar das transpazifische Abkommen TPP und das Nordamerikanische Freihandelsabkommen NAFTA attackiert: „Aber er hat nichts über TTIP gesagt.“ Die EU-Kommission wolle mit der neuen US-Regierung ins Gespräch kommen: „Lassen sie es mich so sagen: Es gibt für TTIP noch Hoffnung.“
    TTIP hätte einen sehr großen Einfluss auf das Wirtschaftswachstum und die Schaffung von Arbeitsplätzen in Europa, ergänzte Finnlands Ex-Ministerpräsident. „Wir werden versuchen, TTIP voranzubringen oder die Verhandlungen darüber weiterzuführen.“


    Die EU glaube an einen regelbasierten Handel: „Das ist der Weg, die Globalisierung zu gestalten.“ Es gehe darum, soziale und ökologische Werte in den Welthandel zu integrieren: „Deshalb werden wir die Verhandlungen mit den Amerikanern weiterführen.“ Viele Twitter-Nachrichten Trumps hätten in Europa für hochgezogene Augenbrauen gesorgt, so Katainen. Er bekräftigte aber, die EU wolle in die Beziehungen zu den USA investieren: „Ganz gleich, wer dort Präsident ist.“ Zurzeit gehe es auch darum, persönliche Kontakte zur neuen US-Regierung aufzubauen. Unter anderem gebe es Überlegungen zu einem Besuch von US-Vizepräsident Mike Pence in Brüssel.
    Zugleich machte Katainen deutlich, dass die EU auch in der Ära Trump ihre Handelbeziehungen zu anderen Weltregionen ausbauen wolle. So hätten Indien, China oder die Golf-Staaten der EU-Kommission signalisiert, dass sie sich Protektionismus entgegenstellen wollten. „Deshalb prüfen wir derzeit mit dem Golf-Kooperationsrat (GCC), ob es möglich ist, unsere Handelsgespräche fortzusetzen.“ Eine Entscheidung darüber gebe es noch nicht: „Aber es scheint dazu wachsendes Interesse beider Seiten zu geben.“ Dies wäre ein weltweit starkes Signal für den Handel.
    Erst Ende Januar hatte das Bundesfinanzministerium beim Treffen der EU-Außenminister mehr Tempo bei Freihandelsgesprächen angemahnt. In einem Reuters vorliegenden Papier des Ministeriums wurde auch auf die Verhandlungen mit GCC hingewiesen, „die sich seit rund 20 Jahren hinziehen und in denen in den letzten Jahren keine Fortschritte erzielt wurden“. Dem GCC gehören sechs der sieben Staaten der arabischen Halbinsel an. Die EU-Kommission werde im Frühjahr mit dem GCC beraten, auf welche Weise die Handelsgespräche wiederbelebt werden könnten, so Katainen.

    Quelle: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #214
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.04.2010
    Ort
    Erde
    Beiträge
    3.396
    Blog-Einträge
    4
    Mentioned
    28 Post(s)
    Renommee: 32258

    AW: Diverse Artikel zur EU

    die eu scheint nicht zu kappieren das ttpippi tot ist,
    oder verhandeln jetzt schon die amerikanische exilregierung mit der eu?
    Mit Urteil vom 12. Mai 1998 – 312 O 85/98 – “Haftung für Links” hat das Landgericht (LG) Hamburg entschieden, dass man durch das Setzen eines Links, die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von den verlinkten Seiten, dafür sind ausschließlich die Urheber bzw. Betreiber verantwortlich.)

  5. #215
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Wilders liegt vorne: Niederlande auf dem Weg in die Instabilität

    In den Niederlanden dürfte es nach der Wahl am 15. März instabile Verhältnisse geben. Geert Wilders kann zwar mit dem Sieg rechnen, doch am Regieren werden ihn die anderen Parteien hindern. Für die EU bedeutet diese Entwicklung eine weitere Lähmung.

    weiter hier: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #216
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Verheerender Ukraine-Bericht: EU denkt erstmals über Rückzug nach

    Eine der führenden Brüsseler Think Tanks stellt der Ukraine ein verheerendes Zeugnis aus und rät der EU, sich auf den Rückzug vorzubereiten, wenn sich die Dinge nicht bald dramatisch verbessern.

    weiter hier: https://webcache.googleusercontent.c...ient=firefox-b
    Immer mehr, immer mehr, immer mehr ....... (Gelder, die nicht weg sind, sondern einen anderen Besitzer haben)!

    https://deutsche-wirtschafts-nachric...o-in-aussicht/

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #217
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Spanien: Verfassungsgericht kippt katalanisches Unabhängigkeitsreferendum

    Das Volk ist dumm und der eigene Wille zählt nichts!

    Die Verfassungsrichter in Madrid haben zwei Resolutionen des katalanischen Parlaments gekippt. Diese sahen vor, noch in diesem Jahr ein Unabhängigkeitsreferendum durchzuführen. Nun droht sich die politische Krise im Land zu vertiefen. Kataloniens Volksvertreter hatten die umstrittenen Resolutionen im Oktober letzten Jahres beschlossen. Diese verpflichteten die Regionalregierung, bis spätestens September dieses Jahres eine Volksabstimmung zur Frage durchzuführen, ob sich Katalonien von Spanien trennen sollte. Die katalanische Regionalregierung erklärte damals ihre Bereitschaft, mit der Zentralregierung in Madrid über die Einzelheiten des Referendums zu verhandeln.
    Sie betonte aber zugleich, nicht grundsätzlich von der Idee des Volksentscheides abweichen zu wollen. Weil sich Madrid aber querstellte, entschied sich Kataloniens Regierungschef Carles Puigdemont dazu, die Volksabstimmung in Eigenregie durchzuführen.

    Nun machten Spaniens Verfassungswächter aber der katalanischen Regierung einen Strich durch die Rechnung. Am Dienstag stellten sie endgültig fest, dass die Beschlüsse des Regionalparlaments über die Durchführung eines Unabhängigkeitsreferendums gegen die spanische Verfassung verstoßen. Dadurch entziehen sie dem geplanten Referendum die rechtliche Grundlage.
    Wie es nun weitergeht, ist ungewiss. Die katalanische Regierung scheint ungeachtet des Urteils entschlossen zu sein, ein Referendum durchzuführen. Theoretisch könnte Madrid in diesem Fall die Autonomieregierung Kataloniens absetzten und die Kontrolle über die katalanischen Lokalbehörden, einschließlich deren Polizei, selbst übernehmen. Dies dürfte jedoch kaum dazu beitragen, den Konflikt zu entschärfen.
    Bereits im Jahr 2014 wollte die katalanische Regierung ein Referendum zur Unabhängigkeit durchführen. Spaniens Verfassungsgericht blockierte jedoch dieses Vorhaben. Stattdessen führte die Regionalregierung eine unverbindliche Volksbefragung durch. Dabei sprachen sich 81 Prozent der Beteiligten damals für die Unabhängigkeit Kataloniens aus. Jedoch lag die Wahlbeteiligung bei nur etwa 42 Prozent der Wahlberechtigten.
    Wegen der Volksbefragung leitete die spanische Justiz gerichtliche Verfahren gegen den damaligen katalanischen Ministerpräsidenten Artur Mas sowie zwei seiner Kabinettskollegen ein. Der Prozess gegen Mas begann Anfang Februar dieses Jahres. Die spanische Staatsanwaltschaft forderte zehn Jahre Ämterverbot. Tausende Unterstützer der katalanischen Unabhängigkeitsbewegung protestierten vor dem Gerichtsgebäude. Auch einige katalanische Regierungsmitglieder erschienen zu dem Protest.

    Kastiliens Könige regierten Aragon - das Königreich, welches Katalonien und andere Gebiete kontrollierte - zwar schon ab Anfang des 16. Jahrhunderts in Personalunion. Kataloniens Stände konnten sich aber weitgehende Autonomierechte und eigenständige Institutionen sichern, sodass sie ihre kulturelle Identität wahrten. Erst die französischstämmigen Bourbonenkönige kündigten nach dem Spanischen Erbfolgekrieg die katalanische Autonomie im Jahr 1716 auf und gliederten das Gebiet in die spanische Krone ein.



    Quelle: https://deutsch.rt.com/europa/46533-...itsreferendum/
    In Spanien (aber nicht nur dort) läuft auch eine hervorragende Form von "Brot und Spiele"!!!
    Je größer die Probleme, umso mehr Ablenkung wird gebraucht!



    Fällt Euch was auf? Nein?
    Nun, man kann kann doch tatsächlich alle 10 Spiele ungestört Tag für Tag live anschauen!

    Was kann sich die Politik mehr wünschen als Bürger die komplett den Fernseher an- und den Geist abschalten?

    Weltweiter Fußball mit allem drum und dran ist ein ganz großes "Hobby" der NWO um ihre Ziele zu erreichen!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #218
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Peter Lavelle - Europa hat sich selber kastriert

    Peter J. Lavelle ist ein amerikanischer Journalist und Moderator der Sendung "Crosstalk" auf dem englisch-sprachigen Kanal von RT. Er stammt ursprünglich aus Beverly Hills, Kalifornien und lebt schon lange in Moskau. Lavelle hat einen Bachelor in Internationaler Ökonomie, einen Master in Europäischer Geschichte und beendete sein Doktorstudium an den Universität von Kalifornien. Seit 25 Jahren arbeitet er in Osteuropa, zuerst an der Universität von Warschau als Dozent, danach für amerikanische und russische Privatfirmen. Mit seiner journalistischen Arbeit versucht er das falsche Bild, welche die westlichen Medien über Russland verbreiten, zu korrigieren, denn er kennt beide Welten.

    Im folgenden Interview hat Lavelle sehr kurz und prägnant die Zensur durch die politische Korrektheit im Westen und die aktuellen Beziehungen zwischen Europa und den Vereinigten Staaten beschrieben. Aus diesem Grunde habe ich das Video auf Deutsch übersetzt:



    "Die Linke sagt, wir schikanieren die Leute, aber das ist unbegreiflich. Nach Jahrzehnten der politischen Korrektheit - man kann das nicht sagen, man soll empfindsam sein, man soll das nicht machen - so hat man die Konversation auf Null zurück geschnitten.

    Und dann hat man diese totalitären Ikone, die kontrollieren was Wörter bedeuten, wie man sie benutzt, und was mit einem passieren wird, wenn man die Regeln nicht befolgt.

    Es hat die Wissenschaft zerstört, es hat Hollywood zu einem reinen Propagandaorgan gemacht, Politiker leben in Angst wenn sie was falsches sagen.


    Und dann kommt dieser eine Typ (Trump), der eigentlich aus dem Showbusiness stammt, ein regionaler Immobilienmogul, und er war plötzlich in der Lage mit Zig- und Abermillionen an Menschen sich zu verbinden.

    Was wirklich auch sehr interessant ist, die Reaktion Europas, die ich denke, hysterisch ist. Sie sagen, 'wir werden sehen ob wir mit Donald Trump arbeiten wollen'. Was soll das bedeuten?

    Die Europäer haben sich im vergangenen Jahrhundert selber kastriert, ... sie haben keine Macht, ... sie können ihre eigenen Grenzen nicht kontrollieren, ... sie können ihre eigene Währung nicht kontrollieren, ... sie suchen ständig nach Streit mit Leuten, die keine Probleme mit ihnen haben.

    Sie fragen sich, ob sie mit Donald Trump arbeiten wollen? Dabei fallen sie auf die Knie und betteln, bitte gebt uns Geld für die NATO!

    Sitzen die eigentlich am Tisch der Erwachsenen?

    Ich meine, Donald Trump muss nur mit den Fingern schnippen, ... nicht weil er ein brutaler Kerl ist, sondern weil sie sich so zu Untertanen im letzten Vierteljahrhundert gemacht haben ... sie sind machtlos!

    Alles was sie haben, ist ihr Post-Modernismus, was Relativismus und Nihilismus bedeutet ... was sie nirgendwo hinbringt.

    Und dann gehen sie her und behaupten, Angela Merkel ist die Führerin der freien Welt, ... warum benutzt man überhaupt den Begriff 'freie Welt'? Der Kalte Krieg ist vorbei. Das ist die Sprache aus dem Kalten Krieg.

    Ich meine, es ist freier hier in Russland, als zum Beispiel in Kalifornien oder New York. Hier können die Leute in ihren 'Vagina-Kostümen' wenigstens herumlaufen, Gott sei Dank.

    Aber die Kontrolle der Sprache ... man muss sehr vorsichtig sein mit den Forderungen der Leute, wie man die Sprache benutzt und ihr Verlangen, wie man spricht.

    Diese Kritik an der "Alt-Rechte" ... was ist mit der 'Alt-Linke'? ... die alles beherrscht, überall ... und niemand traut sich es in Frage zu stellen ... weil man sonst ein Frauenhasser ist, ein Rassist und ein Xenophobe!

    Wir müssen davon aufwachen ... und das ist was wir hier bei The Duran versuchen zu tun!
    "

    Ja, das deutsche Bundesregime macht sich nur noch lächerlich, wie Flinten-Uschi bei ihrer Rede vor der Münchner Sicherheitskonferenz vor zwei Tagen wieder bewiesen hat. Sie hat eine Salve an Kritik als Warnung gegen Washington abgefeuert, indem sie behauptete, die Trump-Regierung würde den Zusammenhalt der EU untergraben, gemeinsame Werte über Bord werfen und ein Verständigung mit Russland hinter dem Rücken der Alliierten suchen.

    Wieder voll gelogen, denn die EU demontiert sich schon seit 17 Jahren von selber, seit der Einführung der Gemeinschaftswährung Euro. Dazu muss Trump jetzt nichts beitragen. Von welchen "gemeinsamen Werten" spricht sie? Die EU ist ein völlig undemokratisches Konstrukt und eine zentralistische Diktatur, wo keiner in der Führungsriege gewählt werden kann. Und wenn Washington und Moskau sich verständigen, dann kann das nur gut für Europa sein.

    Ursula von der Leyens Hammeraussage war aber, die Vereinigten Staaten sollen die transatlantischen Beziehungen nicht für selbstverständlich nehmen. Da lachen ja die Hühner. Aus welcher "Position der Stärke" gibt sie diese Drohungen von sich? War sie besoffen, den Mund so voll zu nehmen, wo doch Deutschland ein besetztes Land ist und eine Kolonie der USA?

    Schon vergessen? Als der NSA-Skandal an Tageslicht kam, das alle Telefonleitungen der Berliner Ministerien und sogar des Kanzleramtes vom US-Geheimdienst angezapft und angehört werden, hat Merkel nichts dagegen getan. Wenn Deutschland ein souveränes Land wäre, dann hätte man mindestens den US-Botschafter mit einem "good bye" nach Hause schicken müssen.

    So lispelte aber Merkel nur lapidar daher: "Ausspähen unter Freunden geht gar nicht" und es passierte weiter nichts. Die amerikanischen Spionagezentralen auf Bundesgebiet wurden nicht geschlossen, sondern sind weiter in Betrieb und der BND liefert sogar Daten der Bundesbürger an die NSA. Wer arbeitet hier für wen? Das ist doch Landesverrat!!!

    Wie Lavelle oben richtig sagte, Donald Trump muss nur mit dem Finger schnippen, dann sind diese Polit-Clowns in Berlin weg vom Fenster. Die haben überhaupt nichts zu sagen, sondern sind nur schnatternde Gänse. Einen braveren, gehorsameren und folgsameren fremdbestimmten Untertanen wie Deutschland gibt es nicht. Nicht weil es ihnen aufgezwungen wurde, sondern weil sie es von Anfang an freiwillig so wollten.

    Ja so ist es ... freiwillig!!!

    Hier eine Geschichtslektion: Josef Stalin hat 1952 Adenauer angeboten, Deutschland könnte wiedervereinigt werden und alle Besatzungstruppen würden das Land verlassen, wenn sich Deutschland neutral erklärt. Das selbe wurde Österreich vorgeschlagen. Aber Adenauer hat es strikt abgelehnt, hat eine Westanbindung bevorzugt, den NATO-Beitritt und die Wiederbewaffnung mit der Bundeswehr veranlasst und so die Teilung und die Besatzung festzementiert.

    Die Österreicher haben das Angebot angenommen, haben sich 1955 neutral erklärt und sind so die vier Besatzungsmächte losgeworden. Deshalb sage ich schon lange, Adenauer war wohl der grösste Landesverräter in der deutschen Nachkriegsgeschichte, und Kohl und Merkel sind ja ideologisch die "Kinder" von ihm.

    Dann, Gorbatschow hat sogar Helmut Kohl angeboten, Königsberg könnte wieder zu Deutschland gehören. Er wollte das ehemalige deutsche Gebiet an der Ostsee aus Geldnot für 40 Milliarden D-Mark verkaufen. Am meisten hat diese "Wiedervereinigung" aber Genscher damals abgelehnt und so kam es nicht zustande. Heute will Russland Kaliningrad nicht mehr hergeben, weil es wegen der NATO-Osterweiterung strategisch viel zu wichtig ist.

    Was will ich damit sagen? Nicht nur Europa hat sich selber kastriert, die Deutschen haben es am meisten getan! Wie blöd und selbstschädigend kann man mit dem eingeredeten Russlandhass nur sein? Die Sanktionen gegen Russland schaden der europäischen Wirtschaft, besonders der deutschen Wirtschaft, am meisten, werden aber von Berlin vehement aufrechterhalten. Sie haben bisher 100 Milliarden Euro an Schaden angerichtet und 500'000 Arbeitsplätze gekostet!

    Donald Trump denkt darüber nach, ob man die Sanktionen unter gewissen Bedingungen aufheben kann, aber statt es zu begrüssen, gehen Merkel und von der Leyen her und kritisieren das als "Verständigung hinter dem Rücken der Alliierten", wollen davon nichts wissen. Völlig bescheuert diese dummen und eingebildeten Gänse. Wann taucht endlich ein Politiker auf der sagt, "Deutschland zuerst", statt zuletzt, wie es seit über 70 Jahren der Fall ist.
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #219
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Jeder für sich - Euro-Krise wird unlösbar: Politiker wollen jetzt nur noch ihr »Gesicht wahren«

    Die Attacken auf Trump oder Putin sollen nur ablenken. Die EU zerreibt sich an selbst gemachten Problemen.


    Angesichts der neuen Machtverhältnisse in Washington und der Unwägbarkeiten aus Moskau müsse die Europäische Union nun noch enger zusammenhalten. So schallt es von den Führern aller etablierten Parteien in Berlin.
    Allein: So laut der Ruf, so dürftig das Echo. Die frühzeitige Ankündigung von Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, keine zweite Amtszeit anzustreben, deutet auf eine tiefe Entmutigung an der Spitze der EU hin. Schließlich endet seine Amtszeit erst 2019.
    In Wahrheit steckt hinter dem Hinweis auf die „Herausforderungen“ aus Übersee und Russland der Versuch, den rapiden Verlust an innerer Festigkeit der EU per Mobilisierung gegen außen zu überspielen. Schon diesen Sommer könnte die Union mit aller Macht auf ihre selbstgemachten Fehler zurückgeworfen werden, wenn die Griechenlandkrise ihrem nächsten Höhepunkt entgegen trudelt (die PAZ berichtete).

    weiter hier: http://www.preussische-allgemeine.de...fuer-sich.html
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #220
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.016
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    180 Post(s)
    Renommee: 195054

    Was ist los in Schweden? – Schwedische Regierung versucht sich an Beschönigung der Situation

    Das kommt dabei heraus, wenn man sich alles schönlügt .......

    Trump setzte mit seiner Aussage "Look what happened last night in Sweden“ ein Perpetuum mobile in Gang, das immer neue Überraschungen liefert. Die schwedische Regierung versucht sich nun zur Image-Pflege an der Widerlegung von Fakten und findet keine glaubhaften Ausflüchte.

    weiter hier: https://deutsch.rt.com/europa/47017-...s-in-schweden/
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •