Seite 31 von 31 ErsteErste ... 212728293031
Ergebnis 301 bis 303 von 303

Thema: Der russische Sündenbock

  1. #301
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Der russische Sündenbock

    Russland warnt Washington: Beschlagnahmung von Goldreserven wären „finanzielle Kriegserklärung“

    in Contra-Spezial, Dossier Russland 29. November 2017 https://www.contra-magazin.com/2017/...egserklaerung/

    Russlands Finanzminister, Anton Siluanow, warnte Washington vor einer potentiellen Konfiszierung von Gold- und Währungsreserven. Einige lagern zur Währungssteuerung bei der Fed in New York.
    Von Marco Maier



    In den politischen Führungen der USA und der EU denkt man über Möglichkeiten nach, die Sanktionen gegen Russland zu verschärfen. Darunter fallen auch die von der Zentralbank im Ausland gehaltenen Gold- und Währungsreserven, die zur Steuerung des Wechselkurses des Russischen Rubels eingesetzt werden.


    "Wenn unsere Gold- und Währungsreserven in Beschlag genommen werden können, selbst wenn solch ein Gedanke nur existiert, würde dies Finanzterrorismus sein", so der russische Finanzminister. Wenn der Westen solche Maßnahmen ergreifen würde, wäre dies eine "Erklärung des finanziellen Krieges", so der Spitzenpolitiker.


    Laut Siluanow sei das russische Staatsbudget auf einen Ölpreis von 40 US-Dollar pro Barrel ausgelegt, was in etwa rund ein Drittel unter dem aktuellen Ölpreis liegt, weshalb Moskau "eine Sicherheitsspanne im Fall von Restriktionen und Sanktionen" habe. Dies würde auch Verluste beinhalten, die ein Verbot von Investments in russische Staatsanleihen mit sich bringe. "Wenn wir keine Sicherheitsspanne hätten, wäre es einfach uns zu schwächen. Und dann, so würden unsere sogenanten Freunde sagen: Wenn ihr Hilfe vom Internationalen Währungsfonds haben wollt, müsst ihr dies und das tun", so der Finanzminister.


    Erst im Juni wurde bekannt, dass kurz nach der Wiedervereinigung der Krim mit Russland die Zentralbank rund 115 Milliarden Dollar an Gold- und Währungsreserven von der New Yorker Fed abgezogen hatte. Rund zwei Wochen später habe man den Großteil davon wieder zum Fed-Konto übertragen.

    Die USA und EU scheinen Russisches Roulette mit sechs Kugeln zu spielen!


    LG

  2. #302
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Der russische Sündenbock

    Zwischen Weinen und Lachen: RT-Komiker Lee Camp erklärt, was RT zum ausländischen Agenten macht


    Achtung! „Dieses Material wird von RT im Auftrag der Regierung der Russischen Föderation herausgegeben.“

    Dieser Hinweis muss seit dem 13. November unter jedem Bericht, Video, ja sogar Tweet unserer Kollegen in den USA stehen. Unter Androhung einer Anklage, die auf die Beschlagnahmung des Vermögens zielt, registrierte sich RT America als "ausländischer Agent". Doch was macht RT zu einem ausländischem Agenten? Lee Camp, US-Amerikaner und RT-Komiker, hat die Antworten.


    Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.


    Sämtliche Publikationen, wie Berichte, Videos, sogar Tweets, müssen als Kopie dem US-Justizministerium innerhalb von 48 Stunden gesendet und die Aufzeichnungen aller journalistischen Aktivitäten zugänglich gemacht werden. Zuwiderhandelnden Redakteuren drohen Haft- und/oder hohe Geldstrafen. Das dazugehörige Gesetz, der "Foreign Agents Registration Act" (FARA), stammt aus dem Jahr 1938 und richtete sich gegen die Propaganda des Nazi-Regimes. Doch was macht RT so gefährlich? Lee Camp glaubt es zu wissen: Wir sind zu kritisch, so schreiben wir kritisch über die Gier an der Wall Street und über den Irak-Krieg. Lee Camp schafft es, besorgniserregende und paradoxe Zustände und Entwicklungen in Bezug auf die Pressefreiheit dem Zuschauer näherzubringen und, bei aller Brisanz der Themen, auch für Schenkelklopfer im Publikum zu sorgen.
    LG

  3. #303
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Der russische Sündenbock

    IOC: Russland darf nur unter neutraler Flagge an Olympischen Winterspielen teilnehmen



    Russland darf an den Olympischen Winterspielen im Februar im südkoreanischen Pyeongchang ausschließlich unter olympischer Flagge teilnehmen. Das entschied das Internationale Olympische Komitee (IOC) am Dienstag in Lausanne.



    Für diesen Fall ist ein Boykott der Spiele nicht ausgeschlossen. Aber jeder Athlet, der einzeln auftritt, soll selbst entscheiden, ob er ohne Fahne und Hymne Russlands auskommt. Was den Mannschaftssport betrifft, ist unklar, für welches Land das jeweilige russische Team kämpfen wird, sollte es die IOC-Auflagen akzeptieren.

    Die Teilnahme russischer Athleten an den Spielen stand wegen schwerer Doping-Vorwürfe bis zuletzt in Frage. Die Anti-Doping-Agentur WADA hatte Russland zuvor ein staatlich gefördertes Dopingsystem zur Last gelegt.
    weiter: https://de.sputniknews.com/politik/2...pische-Spiele/

    ...der nächste Tiefschlag!
    Wenn sich Trump und Kim sich nicht beruhigen fallen die Spiele sowieso Flach!

    LG

Seite 31 von 31 ErsteErste ... 212728293031

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •