Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Die EU-Armee

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.022
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    181 Post(s)
    Renommee: 195054

    Die EU-Armee

    Wikipedia sagt: https://de.wikipedia.org/wiki/Europaarmee

    Das Internet sagt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	EU-Armee.png 
Hits:	23 
Größe:	53,7 KB 
ID:	4745

    Vorstoß: Außenminister der EU beraten über eigene EU-Armee

    Was vor einigen Jahren noch als absurde Verschwörungstheorie gebrandmarkt wurde, scheint nunmehr in die Realität umgesetzt zu werden. Aus aktuellen Medienberichten kann entnommen werden, dass die EU-Außenminister über eine mögliche Etablierung einer EU-Armee beraten. Am 17. September 2012 fand ein Treffen der Außenminister von elf EU-Ländern statt. Nach diesem Treffen stand fest, dass eine gemeinsame europäische Armee umgesetzt werden soll. In diesem Zusammenhang stellte man klar, dass die EU “neu organisiert werden müsse, wenn sie den Status einer Weltmacht weiterhin inne haben möchte”. In einem Artikel bei DWN spricht man hier auch die mögliche Zusammenführung der europäischen Verteidigungspolitik an. Ebenfalls soll es gemeinsame Anstrengungen in Bezug auf die Rüstungsindustrie geben. Zuletzt verkündeten auch BAE System und EADS, dass sie aktuell Gespräche über einen neuen Mega-Rüstungskonzern für Europa führen. Der vorgelegte Bericht wurde von den Außenministern aus Deutschland, Österreich, Belgien, Dänemark, Frankreich, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Polen, Portugal und Spanien erstellt. Interessant an diesen Äußerungen ist, dass diese anscheinend genau jenem Plan folgen, den auch bereits Jose Manuel Barroso verkündet hatte. Dieser ist der festen Überzeugung, dass die EU so etwas wie ein neuer europäischer Superstaat werden soll. Propagiert wird hier meist, dass durch die Eurokrise bedingt “neue Wege gegangen werden müssen”, um so die Eurokrise bewältigen zu können. Dass die Eurokrise dabei ein wichtiges Werkzeug ist, um jene Strukturen durchzusetzen, scheinen die meisten Menschen noch nicht ganz verstanden zu haben. Mit einer solchen Krise kann man “arbeiten”, sie “hegen und pflegen”. Dass die “Eurokrise geplant sein könnte”, um in diesen scheinbar schweren Zeiten etwas zu etablieren, was ohne eine Krise nicht möglich gewesen wäre, scheinen aber immer mehr Leute zu verstehen. In diesem Zusammenhang möchten wir auf einen Artikel aufmerksam machen, welchen wir bereits vor einigen Tagen veröffentlicht hatten: Eurokrise: Wie man mit einer Krise spielt, um neue Strukturen zu schaffen.

    Quelle (21.09.2012): http://www.glaronia.com/2012/09/21/v...gene-eu-armee/
    EU-Armee – 2. grösste der Welt

    Quelle (10/2009): http://www.auslandsjahr.eu/eu-hat-di...rmee-der-welt/
    Die Europa-Armee:Pro und Kontra


    Quelle (2015): https://www.baks.bund.de/sites/baks0...tik_4_2015.pdf
    geleakt: die EU-Armee kommt einen Tag nach dem Brexit

    Quelle: http://www.b-n-d.net/bnd-aktikel/kri...ach-dem-brexit
    Wer sind die Antreiber?

    Deutschland und Frankreich treiben Idee einer EU-Armee voran

    Deutschland und Frankreich treiben den Aufbau einer EU-Armee voran. Die Chancen dafür stehen nach dem Austritt der Briten nicht schlecht: London hatte die Idee stets blockiert, um eine eigenständige Einheit neben der Nato zu verhindern. Für die Konzentration der Kräfte sprechen erhebliche Synergie-Effekte für die nationalen Haushalte.

    Quelle: https://deutsche-wirtschafts-nachric...u-armee-voran/
    Beatrix von Storch kritisiert Entschlüsse zur EU-Armee

    Die EU soll zur Militärmacht unter Brüsseler Oberkommando aufgerüstet werden. Die EU-Armee kommt. Das beschloss das EU-Parlament in zwei Entschließungen am 22. und 23. November in Straßburg. Beatrix von Storch hat die Entschlüsse scharf kritisiert und auf die Bedeutung des nationalen Parlamentsvorbehalts hingewiesen.


    weiter hier: http://www.freiewelt.net/nachricht/b...rmee-10069281/
    EU Just Voted to Create Its Own Army, Britain May Be Forced to Pay for It — In Spite of Brexit

    weiter hier: http://www.activistpost.com/2016/11/...te-brexit.html
    Und was berichtet der deutsche Mainstream? Auch Lücken- oder Lügenpresse genannt!

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	t8c6874_nada_niente_nothing_nichts_rgb_660x475.jpg 
Hits:	1 
Größe:	34,2 KB 
ID:	4746
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.733
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    165 Post(s)
    Renommee: 116040

    AW: Die EU-Armee

    Eine EU Streitmacht ? ...Ich kann mir gut vorstellen das sowas in manchen Gehirnen rumgeistert.
    Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die dann auch voll effektiv funzt....
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Eine EU Streitmacht ? ...Ich kann mir gut vorstellen das sowas in manchen Gehirnen rumgeistert.
    Aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen das die dann auch voll effektiv funzt....
    ...jedenfalls haben unsere EU-(Europäische unnötige) Politiker es einmal beschlossen!
    Das EU-Parlament stimmt für "Europäische Armee"

    RT-Reporter Peter Oliver kommentiert den Beschluss der EU zur Schaffung einer "EU-Armee". Er befragt Bürger zu ihrer Meinung. Neben den zusätzlichen Kosten zweifeln die Bürger daran, dass Europa neben der NATO und den nationalen Streitkräften eine "EU-Armee" benötigt. Eine gemeinsame Außenpolitik sei wichtiger als eine gemeinsame Armee.

    lg

  4. #4
    Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.733
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    165 Post(s)
    Renommee: 116040

    AW: Die EU-Armee

    Die Armee scheitert alleine schon an der Sprachbarriere....an den unterschiedlichen Taktiken...dem Material.......wenigstens die Muni fürs den Verheizten iss halbwegs einheitlich...und selbst die nicht voll.......DIE EU kann nicht mal "IHRE" Aussengrenzen schützen ...Strategisch mag so ein Gedanke an eine EU Armee vlt gut sein...aber es wird ein feuchter Gedanke bleiben....
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  5. #5
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Die Armee scheitert alleine schon an der Sprachbarriere....an den unterschiedlichen Taktiken...dem Material.......wenigstens die Muni fürs den Verheizten iss halbwegs einheitlich...und selbst die nicht voll.......DIE EU kann nicht mal "IHRE" Aussengrenzen schützen ...Strategisch mag so ein Gedanke an eine EU Armee vlt gut sein...aber es wird ein feuchter Gedanke bleiben....

    @Stone, sei nicht so skeptisch, denke mal an die Jobs! ...1000de Dolmetscher!... neue Büros! ... viel Bedarf an Kommunikationstechnik, Fahrzeuge, Waffen, Munition! ...bis es zum ersten Schuss kommt ist dann der Krieg vorbei!
    ....und die Grenzen schützen? ...es würde leicht funktionieren doch! ... wir brauchen doch das Personal!

    LG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.022
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    181 Post(s)
    Renommee: 195054

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Die Armee scheitert alleine schon an der Sprachbarriere....an den unterschiedlichen Taktiken...dem Material.......wenigstens die Muni fürs den Verheizten iss halbwegs einheitlich...und selbst die nicht voll.......DIE EU kann nicht mal "IHRE" Aussengrenzen schützen ...Strategisch mag so ein Gedanke an eine EU Armee vlt gut sein...aber es wird ein feuchter Gedanke bleiben....
    Die Sprache ist englisch, die Taktik wird zentral vorgegeben, das Material wird durch Schulungen händelbar, usw.

    Aussengrenzen? Vielleicht ist diese Armee mehr für das Innen (das revoltierende Pack?) gedacht.
    Unsere amtierenden unfähigen Lobby-Politiker haben nämlich Angst!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #7
    Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.733
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    165 Post(s)
    Renommee: 116040

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Die Sprache ist englisch, die Taktik wird zentral vorgegeben, das Material wird durch Schulungen händelbar, usw.

    Aussengrenzen? Vielleicht ist diese Armee mehr für das Innen (das revoltierende Pack?) gedacht.
    Unsere amtierenden unfähigen Lobby-Politiker haben nämlich Angst!

    LG
    Nuja....in der NahTod mag englisch vlt den Ton angeben...aber auch nur deshalb weil die VSA Armee deren Chef ist. Klar kann man auf Basis dieser Sprache zusammenarbeiten, nur von 100 Effizienz der Einzelnen Truppenteile sind mehr wenn es einem Zentralkommando unterstellt ist weit entfernt..
    Alleine schon die Reaktionszeit wenns mal brenzlig wird wird durch Übersetzung ...falsche Übersetzung etc. unnötig verlängert....Verschiedene Armeen mit unterschiedlichem Material erfordern naturgemäss unterschiedliche Taktiken die auf Divisionsebene erheblichen Anteil an Sieg oder Niederlage haben....eigentlich will damit nur sagen das im Krieg schnelle Entscheidungen gefragt sind die eben am besten eben in einer klaren Verständigung vorgetragen werden....Da hilfts nix wenn das Strategie gebende Korps gemütlich Englisch quatscht....
    Siehe Irak...Afghanistan....... und wo ist die NahTod noch mit Siegeswillen eingefallen ?

    So....das war jetzt mein Klugscheissen vom Freitag
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  8. #8
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    16.022
    Blog-Einträge
    128
    Mentioned
    181 Post(s)
    Renommee: 195054

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von Stone Beitrag anzeigen
    Nuja....in der NahTod mag englisch vlt den Ton angeben...aber auch nur deshalb weil die VSA Armee deren Chef ist. Klar kann man auf Basis dieser Sprache zusammenarbeiten, nur von 100 Effizienz der Einzelnen Truppenteile sind mehr wenn es einem Zentralkommando unterstellt ist weit entfernt..
    Alleine schon die Reaktionszeit wenns mal brenzlig wird wird durch Übersetzung ...falsche Übersetzung etc. unnötig verlängert....Verschiedene Armeen mit unterschiedlichem Material erfordern naturgemäss unterschiedliche Taktiken die auf Divisionsebene erheblichen Anteil an Sieg oder Niederlage haben....eigentlich will damit nur sagen das im Krieg schnelle Entscheidungen gefragt sind die eben am besten eben in einer klaren Verständigung vorgetragen werden....Da hilfts nix wenn das Strategie gebende Korps gemütlich Englisch quatscht....
    Siehe Irak...Afghanistan....... und wo ist die NahTod noch mit Siegeswillen eingefallen ?

    So....das war jetzt mein Klugscheissen vom Freitag
    Okay, da mach ich kurz mit!

    Nach genügend A-Bomben bist Du sowieso sprachlos (beim Aufräumen?)!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  9. #9
    Moderator Avatar von Stone
    Registriert seit
    12.08.2010
    Beiträge
    4.733
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    165 Post(s)
    Renommee: 116040

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Okay, da mach ich kurz mit!

    Nach genügend A-Bomben bist Du sowieso sprachlos (beim Aufräumen?)!

    LG
    Kommt drauf an....Was ist das Ziel ?...Die Strategie ?

    .......Zerstören oder Erobern ? Ersteres ist glob ich sogar einfacher heutzutage.... Egal....Krieg egal welches Ziel er hat dient doch nur der Bevorteilung Weniger...die meisten
    Nennen solche Personen heutzutage "Eliten" ..... Ich nenne sie Ignoranten....denn sie werden, egal wie. reich, auch mal sterben......
    Geändert von Stone (25.11.2016 um 20:27 Uhr)
    Was auch immer du tust, handle klug und bedenke das Ende


  10. #10
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Die EU-Armee

    Zitat Zitat von AreWe? Beitrag anzeigen
    Okay, da mach ich kurz mit!

    Nach genügend A-Bomben bist Du sowieso sprachlos (beim Aufräumen?)!

    LG
    A-Bomben? ...85% gehören der US-Arme! ...auch die Einzigen wo sie zum Einsatz kamen!
    Die Franzosen und Briten haben noch ein paar, die sind auch nicht so größenwahnsinnig diese präventiv einzusetzen!
    Kein europäisches Land, inklusive Russland würde diese als 1. abfeuern! ...Sie müssen ja auch in diesem leben!
    Was bleibt ist die US-gesteuerte Nah Tod! ...sie könnten es knallen lassen und sind die 1. was sich über den Teich verdrücken!
    Also Nato weg, Amis weg, Waffen Lobby weg! ...Gefahr gebannt!

    ...und Englisch als Einheitssprache? ...wer will schon diesen Alt-germanischen Dialekt, wenn sich GB zurückzieht?
    Eigene Militärsprache einführen "tschimm, bumm, krach, und in die Gosch´n"


    LG

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •