Seite 93 von 93 ErsteErste ... 43838990919293
Ergebnis 921 bis 922 von 922

Thema: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

  1. #921
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.489
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    44 Post(s)
    Renommee: 143464

    AW: Diverse Berichte und Meldungen zum Thema

    Die Krise der Privatisierung öffentlicher Leistungen und der Daseinsvorsorge. Eigentlich ein Top-Thema für die Regierungsbildung. „Die Anstalt“ hat vorgearbeitet.

    Veröffentlicht in: Lobbyorganisationen und interessengebundene Wissenschaft, Pflegeversicherung, Privatisierung öffentlicher Leistungen Wundern Sie sich bitte nicht, dass wir den Hinweis auf eine weitere großartige Sendung der die „Anstalt“ mit einem Hinweis und Link auf eine Studie von „Deutsche Bank Research“ verknüpfen.

    Das große Thema des Kabaretts aus München war der Pflegenotstand. Dabei kam zur Sprache, was die Privatisierung von vielen Pflegeeinrichtungen angerichtet hat: Die Schlacht der sogenannten Investoren um hohe Renditen hat zum noch größeren Stress beim Pflegepersonal und zu einer schlechteren Versorgung der betroffenen Menschen geführt. Die Studie der Deutschen Bank Research von 2011 zeigt, wie das Forschungsinstitut der Deutschen Bank die Privatisierung öffentlicher Einrichtungen einschließlich der Daseinsvorsorge empfohlen hat. Albrecht Müller.



    Die als Wissenschaftler getarnten Lobbyisten haben in diesem Papier untersucht, welche Bereiche bisher öffentlicher Tätigkeit in verschiedenen Ländern Europas aus ihrer Sicht reif sind für die Privatisierung. Zu den Ländern, in denen man das Fleddern öffentlichen Eigentums empfahl, gehören Deutschland, Frankreich, Italien, Spanien, Griechenland, Portugal und Irland.

    Man muss den damaligen Vorstoß zynisch nennen. Schließlich war die Mutter dieses Forschungsinstituts die Deutsche Bank zusammen mit anderen Banken gerade mithilfe des Steuerzahlers, also mithilfe der öffentlichen Hand und des Staates, vor den Folgen der Finanzkrise gerettet worden.

    Auf der ersten Seite des oben verlinkten Papiers finden Sie eine Art Zusammenfassung. Es lohnt sich, in diesem Papier zu blättern. Es würde sich vor allem für die potentiellen Koalitionäre in Berlin lohnen, dieses Papier und die „Anstalt“ gemeinsam zu „genießen“, damit sie die Finger von weiteren Privatisierungen lassen und stattdessen die Rückkehr wichtiger Einrichtungen in öffentliche Hände ins Regierungsprogramm schreiben und danach handeln.
    Wir lassen es heute bei dieser Information und kommen bei nächster Gelegenheit auf die Problematik und auch auf die ausgesprochen dürftige ökonomische Betrachtungsweise zurück. weiter:http://www.nachdenkseiten.de/?p=41451
    LG

  2. #922
    Erfahrener Benutzer Avatar von future_is_now
    Registriert seit
    17.10.2017
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    324
    Mentioned
    10 Post(s)
    Renommee: 5874

    Die Menschheit betreibt einen „Selbstmordkult"

    [b]trans-information - 9. Dez. 2017:

    Die Menschheit betreibt einen „Selbstmordkult“, indem sie bewusst die Nahrungsmittel der eigenen Kinder vergiftet


    Von Edward Morgan auf prepareforchange.net; zusammengestellt und übersetzt von Taygeta


    Es ist interessant, dass 15.000 Wissenschaftler soeben ein neues Warnschreiben unterzeichnet haben, in dem erklärt wird, dass die Menschheit Selbstmord begeht, indem sie den Planeten Erde mit giftigen Chemikalien, Ressourcenverbrauch, Abholzung, Raubbau des Meereslebens und vielem mehr zerstört. (Ein Bericht hierzu, der mit vielen Schaubildern und Graphiken angereichert ist, erschien kürzlich in Daily Mail Online), Dies bekräftigt meine eigene Bezeichnung der Menschheit als „Selbstmordkult“, die sich selbst und den Planeten durch die masslose chemische Vergiftung des Planeten zu zerstören scheint.





    Aber es ist nicht nur der Planet, der zusammenbricht – der Zusammenbruch der Fischerei an der Westküste des amerikanischen Kontinents zum Beispiel hat inzwischen „katastrophale“ Ausmasse angenommen – es ist auch die Tatsache, dass die Menschen so unglaublich dumm sind: sie vergiften absichtlich ihre eigene Nahrungsmittel mit giftigen Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden, GVOs und Hormonstörungen hervorrufenden Chemikalien wie Atrazin, einer „geschlechtsverändernden“ Chemikalie, die Männer weiblich macht. (Monsanto, DuPont, Syngenta und Bayer sind die Massenmörder unseres Planeten – alles im Namen der „Wissenschaft“…)


    „Mehr als 15.000 Wissenschaftler aus der ganzen Welt haben eine prophetische Warnung an die Menschheit herausgegeben“, schreibt die britische Tageszeitung Daily Mail. Plötzlich tönt die gesamte wissenschaftliche Gemeinschaft genau so, wie wir auf Natural News, nicht wahr? Denn wir warnen seit Jahren vor dem Zusammenbruch, und jetzt haben mehr als 15.000 Wissenschaftler das wiederholt, was wir seit über einem Jahrzehnt berichten.


    Die Menschheit hat ein „Massenaussterben-Ereignis“ ausgelöst


    „Im einem zweiten Warnbrief an den Globus schreiben mehr als 15.000 Wissenschaftler aus 184 Ländern, dass die Menschen ein Massenaussterben ausgelöst hätten, das sechste in etwa 540 Millionen Jahren, in welchem viele aktuelle Lebensformen bis zum Ende dieses Jahrhunderts vernichtet sein werden oder zumindest zum Aussterben verurteilt werden könnten“, schreibt die britische Daily Mail.


    Aber was schlagen diese Wissenschaftler als Lösungen für dieses Problem vor? Alle die üblichen Empfehlungen der globalistischen Agenden, leider: Entvölkerung, alle Menschen zu Vegetariern und Insektenfressern machen, „Lizenzierung“ zur Reproduktion – um Menschen verbieten zu können Kinder zu zeugen, Verbot von Verbrennungsmotoren, Kriminalisierung von Kohlendioxid und so weiter.


    Ja, die Orwell’sche Wissenschaftsagenda, etwa 90 Prozent der bestehenden Weltbevölkerung zu vernichten, ist eine sehr reale Sache geworden. Sie fangen auch gleich mit Afrika an, denn dort wächst die Bevölkerung am schnellsten. Ich bin einer der führenden Wissenschaftler, der öffentlich bekannt gemacht hat, wie in der Tat eine wissenschaftliche Agenda existiert, um Schwarze zu vernichten. Siehe dazu das folgende Video (leider nur in Englisch).



    The Science Agenda to Exterminate Blacks


    >Folgenden kurzen Kommentar findet man auf Natural News, der dort kurz vor Veröffentlichung des Videos gepostet wurde:


    Die Wissenschaftsagenda zur Ausrottung von Schwarzen


    Natural News.com enthüllt in einem neuen Video eine wahre schockierende wissenschaftlich medizinische Geschichte.


    Am 7. November 2017 wurde von Natural News ein aufwühlender Videovortrag veröffentlicht, der die vielfältigen Überträger dokumentiert, mittels der „Wissenschaft“ und „Medizin“ eine verdeckte Agenda fortsetzen, um Menschen afrikanischer Abstammung aus dem menschlichen Genpool zu eliminieren.


    Weit über die medizinischen Experimente von Tuskegee und der Flint (Michigan) Pläne zur Vergiftung der Menschen mit Blei hinausgehend, welche speziell auf Schwarze abzielten  , dokumentiert diese atemberaubende Video-Vorlesungsreihe von Mike Adams, einem Wissenschafts-Publizisten und Laborwissenschaftler (CWC Labs), die fünf Überträger, durch die Afrikaner derzeit gezielt aus dem menschlichen Genpool eliminiert werden sollen.


    Dieser Videovortrag wird wohl nach der Veröffentlichung sofort von den völkermörderischen, eugenikfördernden Mainstream-Medien als „Verschwörungstheorie“ diskreditiert werden. Es sind dieselben lügenden Medien, die im letzten Jahr unaufhörlich eine völlig falsche „russische Verschwörung“ auf die Tagesordnung gesetzt hatten, ohne dass auch nur ein Fetzen harter Fakten zur Untermauerung ihrer fiktiven Erzählungen und fabrizierten „Quellen“ vorhanden war.


    Im grossen Kontrast zu den Falsch-Nachrichten-Medien, die ständig die afroamerikanische Gemeinschaft belügen, präsentiert dieser Videovortrag eine Vielzahl von Quellen, Studien, Nachrichtenclips – und sogar archivierte Artikel der New York Times – die beweisen, dass es im Moment keine Frage gibt, dass eine Agenda existiert, um Schwarze durch fünf verschiedene Überträger gezielt zu bekämpfen und zu vernichten… einschliesslich verdeckter Unfruchtbarkeits- und Entvölkerungs-Technologien, die von Leuten wie Bill Gates finanziert werden.


    Als echter Wissenschaftler, der für die Menschheit arbeitet, kann ich nicht schweigen.


    Als forensischer Lebensmittelwissenschaftler (und Autor des #1 Wissenschafts-Bestsellers Food Forensics) wurde mir, je länger ich mich mit Lebensmitteln, Medizin und Wissenschaft beschäftigte, diese verdeckte Agenda zur Ausrottung von Schwarzen bewusst. Mein Mitgefühl für alle Menschen verlangte von mir, dass ich bei einem solchen Befund Alarm schlagen und daran arbeiten musste, diesen Völkermord aufzudecken, der im Namen der Wissenschaft, der Medizin, der öffentlichen Gesundheit und der „Auslandshilfe“ verübt wird.


    Da wir alle aus Afrikas abstammen – unabhängig von unserer Hautfarbe – kann ich nicht leugnen, dass die heutige Wissenschaftsdiktatur und medizinische Tyrannei ein als Waffe verwendetes Instrument zur Entvölkerung ist, das den KKK [Ku-Klux-Klan] als vergleichsweise zahm aussehen lässt.


    Der wirkliche Krieg gegen Schwarze wird nicht von Männern in weissen Spitz-Hüten geführt, sondern von Männern in Laborkitteln. Der eigentliche Angriff auf den afrikanischen Genpool wird durch Chemie, Medizin und so genannte „Wissenschaft“ durchgeführt, und das alles im Namen von „öffentlicher Gesundheit“ und „Sicherheit“ und auch durch Frontgruppen, die sich gemeinnützig nennen und die heimlich die Agenden von Völkermord und ethnischer Säuberung vorantreiben. Tatsächlich wird gerade den Menschen, die ausgerottet werden sollen, von UNICEF, der WHO, den Vereinten Nationen und der CDC [amerikanische Gesundheitsbehörde] gesagt, dass sie durch Wissenschaft und Medizin „geschützt“ werden. In Wahrheit werden sie still und leise ausgerottet und aus dem menschlichen Genpool entfernt, als Teil einer langjährigen ethnischen Säuberungskampagne, die nicht länger Gaskammern, Zyklon B und Kugeln verwenden muss, um ihre Ziele zu erreichen. Stattdessen arbeiten sie jetzt durch Nahrung, Medizin, Impfungen und öffentliche Wasserversorgungssysteme, um systematisch vor allem diejenigen zu vergiften, die afrikanischer Abstammung sind.


    Eine gemeinnützige Eugenik-Frontgruppe nennt ihre Kampagne sogar das „Eliminate Project“ („Eliminierungs-Projekt“; auch dies wird im Video dokumentiert!).


    Beachtet bitte, dass ich bösartig angegriffen, beschmiert und belogen werde, weil ich es gewagt habe, diese Agenda in der Öffentlichkeit zu enthüllen, zusammen mit der Enthüllung der dunklen Geheimnisse der Wissenschafts-, Lebensmittel- und Medizinalindustrie. Die Angriffe werden besonders verstärkt, weil ich ein glaubwürdiger publizierender Wissenschaftler, Laborwissenschaftler, Buchautor, unabhängiger Forscher und preisgekrönter investigativer Journalist bin. Das völkermörderische Establishment kann einfach nicht zulassen, dass die Wahrheit über diese Agenda öffentlich bekannt wird, also tun sie alles, um den Ruf derjenigen zu zerstören, die es wagen, diese Wahrheiten zu äussern und die schwarze Gemeinschaft zu warnen. Ihre Bemühungen werden mich nicht zum Schweigen bringen, und ich reagiere nicht auf sie. Ich antworte auf eine höhere Macht, und ich versuche, alles Leben vor der Ausrottung zu schützen, unabhängig von Hautfarbe oder Herkunftsland.


    Die Ermordung der Menschheit durch die Nahrungsmittel-Industrie


    Was das gesamte „wissenschaftliche“ Establishment jedoch weitgehend ignoriert, ist die landwirtschaftliche Vergiftung unserer Nahrungsmittelherstellung mit toxischen Pestiziden, Herbiziden und selbstreplizierenden GVO.


    In den folgenden Podcasts stelle ich dar, wie der „Selbstmordkult“ der Menschheit bewusst die globale Nahrungsversorgung vergiftet und in die Vernichtung führt.



    Hier eine Kurzfassung des Vortrags  

     und hier eine Übersetzung des Textes:


    Toxische Lebensmittel töten die Menschheit.


    Ein Fünftel der weltweiten Todesfälle ist heute auf verarbeitete Junk-Food und toxische Inhaltsstoffe zurückzuführen.


    Eine neue Studie, die am Institute of Health Metrics and Evaluation der University of Washington durchgeführt und in der medizinischen Fachzeitschrift The Lancet veröffentlicht wurde, kommt zu dem Ergebnis, dass schockierende 20 Prozent der weltweiten Todesfälle durch vergiftete Lebensmittel, Junk-Food, verarbeitete Lebensmittel und schädliche Lebensmittelzutaten verursacht werden. Im Wesentlichen zeigt die Studie, dass die toxische Lebensmittelindustrie heute ungefähr so gefährlich ist wie Big Tobacco, die Tabakindustrie.


    Wie im The Guardian beschrieben: „Die Studie, die am Institute of Health Metrics and Evaluation an der University of Washington erstellt wurde, stellte Daten aus allen Ländern der Welt zusammen und macht fundierte Schätzungen für dort, wo es Lücken gibt. Die Ernährung ist, direkt nach dem Rauchen, der zweithöchste Risikofaktor für einen frühen Tod.“


    Das Problem wird oft als eine Folge der Ausbreitung westlicher Ernährungsweisen angesehen, welche die traditionellen Lebensmittel in den Entwicklungsländern ablösen.


    Mit anderen Worten, die giftigen Lebensmittelzutaten, verarbeiteten Lebensmittel, Junk-Food und Fastfood, vor denen wir Sie seit Jahren gewarnt haben, werden jetzt vom Wissenschafts-Establishment offiziell als zu den führenden Killern der Menschen auf unserem Planeten gezählt.


    Viele dieser Lebensmittel sind mit Glyphosat und Pestiziden gesättigt und eine zunehmende Zahl ist auch gentechnisch verändert.


    Mit anderen Worten ist also die Lebensmittelindustrie für die menschliche Gesundheit ungefähr gleich gefährlich wie die Tabakindustrie. Aber während Big Tobacco streng reguliert ist, gibt es praktisch keine zwingenden Vorschriften, welche Schwermetalle, Pestizide oder gefährliche chemische Inhaltsstoffe (wie Aspartam) in den Lebensmitteln begrenzen.


    Erneut wurden also die Warnungen von Natural News vor toxischen Lebensmitteln durch neue Forschungsergebnisse als wissenschaftlich korrekt bestätigt.


    Seit fast 15 Jahren warnen wir unsere Leser vor der Toxizität des Nahrungsmittelangebots, obwohl die korrupte Lebensmittelindustrie versucht jeden zu diskreditieren, der es wagt, über die Wahrheit zu berichten, zum Beispiel über toxische Inhaltsstoffe wie etwa Maissirup mit hohem Fruktosegehalt oder teilhydrierte Öle.

    Bilder hierzu:



    TOXIC FOOD is killing humanity:
    One-fifth of global deaths now linked to processed junk food and toxic ingredients



    Die 10 Top-Gifte, die die meisten Amerikaner täglich essen oder trinken:


    Nr. 1:   Insektizide und Herbizide wie Dioxin und 2,4-D sind unglaublich giftig und können Krebs und Demenz verursachen.


    Nr. 2:   Der grösste Teil unseres Maises wird mit Glyphosat eingedeckt, welches krebserregend ist.


    Nr. 3:   Sodium Flurid wird als gut für unsere Zähne dargestellt, ist aber in Wirklichkeit ein Insektizid und giftig für unsere Gesundheit.


    Nr. 4:   Die meisten weissen Nahrungsmittel enthalten Bleichmittel und können Pankreas- und Blasenkrebs verursachen.


    Nr. 5:   Viele unserer Plastikbehälter und eingedosten Nahrungsmittel enthalten Bisphenol A (BPA), das als Gift bekannt ist.


    Nr. 6:   Benzol ist ein Bestandteil von Rohöl und wird üblicherweise in Mineralwasser verwendet.


    Nr. 7:   Hexan ist ein chemisches Reinigungsmittel und wird bei der Verarbeitung von Rapsöl und Sojaöl verwendet.


    Nr. 8:   PCBs sind Chlorverbindungen und findet man in Lachs und Dosen-Sardinen.


    Nr. 9:   Das verbreitete künstliche Süssmittel Aspartam kann ernsthafte Gehirnschäden erzeugen.


    Nr. 10:  Ammoniak wird verwendet für die Behandlung von Fleisch und kann dem Körper ausdehnten Schaden zufügen.


    Bilder hierzu:



    Top 10 POISONS most Americans eat or drink EVERY day]Top 10 POISONS most Americans eat or drink EVERY day



    https://wp.me/p47sgv-3Tl



    .
    «Der grosse kosmische Witz ist, dass du das bist, was du suchst»

Seite 93 von 93 ErsteErste ... 43838990919293

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •