Seite 171 von 171 ErsteErste ... 71121161167168169170171
Ergebnis 1.701 bis 1.704 von 1704

Thema: Aktuelle Erdbeben-Meldungen (Weltweit)

  1. #1701
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.304
    Mentioned
    207 Post(s)
    Renommee: 184404

    AW: Aktuelle Erdbeben-Meldungen (Weltweit)

    Magnitude Mw 7.6
    Region IRAN-IRAQ BORDER REGION
    Date time 2017-11-12 18:18:13.7 UTC
    Location 34.64 N ; 45.96 E
    Depth 10 km




    Quelle

    Zudem:
    To my West Coast United States viewers + readers -- BE AWARE:
    The entire West coast is now in a "slow slip event".
    It should only be a matter of time for the slow slip to lead to a very large earthquake.
    The earthquake activity will be similar to what happened in Japan with their "slow slip" during the buildup to the 2011 megaquake.


    Geändert von Angeni (vor 6 Tagen um 20:50 Uhr)
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  2. #1702
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.304
    Mentioned
    207 Post(s)
    Renommee: 184404

    AW: Aktuelle Erdbeben-Meldungen (Weltweit)

    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  3. #1703
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    6.367
    Blog-Einträge
    2
    Mentioned
    42 Post(s)
    Renommee: 143345

    AW: Aktuelle Erdbeben-Meldungen (Weltweit)

    Schweres Erdbeben im Iran: Zahl der Todesopfer steigt auf 200




    Die Zahl der Opfer des schweren Erdbebens im Iran hat laut dem iranischen Fernsehsender Press TV bereits 200 Menschen erreicht.


    Nach den Angaben der Regionalbehörden sollen mehr als 1.600 Menschen verletzt worden sein.

    Zuvor war von 141 Todesopfern die Rede.

    Das European-Mediterranean Seismological Centre (EMSC) hat mitgeteilt, dass es am Sonntag in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Irak ein Erdbeben der Stärke 7,2 gegeben hat. Die Erdstöße wurden in 204 Kilometer nordöstlich von Bagdad und 104 Kilometer westlich der iranischen Stadt Kermanschah registriert. Das Epizentrum soll in zehn Kilometer Tiefe gelegen haben, die Erdstöße sollen bis in die Türkei und Kuweit zu spüren gewesen sein. Im Irak sind nach bisherigen Meldungen sechs Menschenleben zu beklagen.

    Der iranische Rote Halbmond hat mitgeteilt, dass etwa 70.000 Iraner ihr Obdach verloren hätten. Die Organisation richtet im Erdbebengebiet Zeltstädte für die Betroffenen ein. Wie die Behörden des Irans erklärten, werde alles Notwendige unternommen, um den Menschen im Erdbebengebiet alle erforderliche Hilfe und Unterstützung zu erweisen.

    Die Türkei hat bereits ihre Bereitschaft bekundet, den vom Erdbeben betroffenen Menschen zu helfen. Es seien mobile Einsatzgruppen losgeschickt worden. Die türkischen Krankenhäuser seien bereit, Verletzte zur Behandlung aufzunehmen.
    weiter: https://de.sputniknews.com/panorama/...ran-opferzahl/
    Hallo @Angeni,
    ...was mch stört ist die Tiefe 10 km

    LG

  4. #1704
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.304
    Mentioned
    207 Post(s)
    Renommee: 184404

    AW: Aktuelle Erdbeben-Meldungen (Weltweit)

    Zitat Zitat von green energy Beitrag anzeigen
    Schweres Erdbeben im Iran: Zahl der Todesopfer steigt auf 200

    Hallo @Angeni,
    ...was mch stört ist die Tiefe 10 km

    LG
    Sali green energy

    Das Irak/Iran Beben wurde vorhergesehen. Etwas weniger stark, aber es wurde vor paaar Tagen angesprochen.
    Also so gesehen stört mich die Tiefe des Bebens nicht.

    Aber Dutch der diese Beben und uns den Ablauf genau erklärt ist etwas nervös, da die Lage weltweit sehr angespannt ist.

    Wachsam zu sein gilt es in der Adria-Region, Westküste USA und überhaupt im ganzen Pazifikgebiet.

    Der Live Tremor von Kalifornien zeigt uns auf, dass die Platten weiter gleiten und somit die Spannung am San Andreas Graben
    zunehmen....

    In den letzten 48 Stunden sind sehr viele dieser Beben in Kalifornien aufgezeichnet worden
    http://tunk.ess.washington.edu/REALTIME/

    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •