Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75

Thema: Facebook ... und wie es weitergeht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.126
    Blog-Einträge
    109
    Mentioned
    158 Post(s)
    Renommee: 165408

    Facebook ... und wie es weitergeht

    Himmelhochjauchzend .......

    Wer beim Facebook-Börsengang so richtig abräumt

    Wenn Facebook an die Börse geht, ist das Netzwerk mehr wert als BMW, Adidas und die Deutsche Bank zusammen. Diese Mitarbeiter und Investoren können sich auf eine wundersame Geldvermehrung freuen.

    weiter hier: http://www.welt.de/finanzen/article1...-abraeumt.html
    mit er(n)sten Bedenken .......

    Mega-Gewinn oder neue Blase?

    Es sind Zahlen, die schwindelig machen. Der Börsengang von Facebook bringt dem Internet-Konzern etwa 6,8 Milliarden Dollar ein. 180 Millionen Aktien bringt das Internetunternehmen für 38 Dollar an die Börse. Die Alteigentümer dürfen sich sogar über 9,2 Milliarden Dollar freuen, denn sie verkaufen mehr als 241 Millionen Aktien. Nicht nur deshalb sind einige Analysten skeptisch.

    weiter hier: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/facebook318.html
    und eine (Verschwörungs?)Theorie .......

    Keine guten Aussichten für Farcebook

    Nach dem ganzen Medien-Hype und weil heute der IPO-Tag ist, haben mich einige ASR-Leser gefragt, ob es sinnvoll ist in Farcebook-Aktien zu investieren. Lustig diese Frage, wo ich doch seit Jahren vor Papierwerten abrate. Für mich ist das wieder eine Tech-Blase, mit nichts reellem dahinter, die sehr schnell platzen kann und auch wird. Farcebook ist doch niemals über 100 Milliarden Dollar wert. Was kauft man denn wirklich? Eine Firma die einige Computer hat, auf die 900 Millionen Leute zugreifen, die sich gegenseitig den Freundschafts-Button klicken. Nebenbei wird etwas Werbung verkauft, das ist alles. Der einzige Wert der Firma liegt in den Benutzerdaten.

    Man muss sich nur die Fakten anschauen. Erstens ist der Markt fast gesättigt. Mit 70 Prozent der potenziellen Benutzer bereits auf Farcebook drauf, wie soll es da noch eine grosse Steigerung geben? Die ist aber notwendig, um für die Aktienbesitzer die jetzt einsteigen einen Kursgewinn rauszuholen. Zweitens haben Werbeexperten festgestellt, auf Farcebook zu werben bringt nicht viel. Deshalb hat General Motors (GM) gerade verkündet, sie ziehen sich aus Farcebook zurück und schalten keine Inserate mehr.

    weiter hier: http://alles-schallundrauch.blogspot...farcebook.html
    und komische Dinge .......

    US-Börsenaufsicht prüft Aktien-Chaos

    Auch den US-Börsenaufsehern ist gestern nicht verborgen geblieben, dass der Handelsbeginn mit Facebook-Aktien äußerst holprig verlaufen ist. Nun gab die SEC bekannt, dass sie die Ursachen für die technischen Pannen und den teils chaotischen Handel an der New Yorker Technologiebörse NASDAQ untersuchen will. Derweil verklagen ehemalige Facebook-Nutzer das soziale Netzwerk auf 15 Milliarden Dollar.

    weiter hier: http://www.tagesschau.de/wirtschaft/...tnotiz102.html
    Facebook: Kursmanipulation?

    Nur dem kräftigen Eingriff der Banken ist es zu verdanken, dass Facebook nicht unter den Ausgabekurs fiel. Der größte Börsengang der Geschichte drohte zum Debakel zu werden. - Nun droht auch noch eine Milliardenklage.

    Nur mit Müh und Not konnte der Facebook-Kurs gestern knapp über der Marke von 38 Dollar - dem Ausgabepreis - gehalten werden. Das berichten Insider aus New York. Mit diesen Kursstützungsmaßnahmen, die man auch Kursmanipulation nennen kann, wurde verhindert, dass der Kurs unter 38 Dollar sank. Am Ende blieb ein mageres Plus von 0,6% beim größten Börsengang der Welt. Zuvor war erwartet worden, dass die Aktie bis zu 50% über den Ausgabepreis steigt.

    Kursmanipulation ist ein strafbares Delikt und wird auch in den USA verfolgt. Die Kursfindung der Facebook-Aktie könnte deshalb demnächst auch die Staatsanwaltschaft beschäftigen.

    Angeblich habe es bereits bei der Preisfindung Pannen gegeben, hieß es offiziell aus New York. Die Kursfindung verschob sich um fast zwei Stunden. Doch was offiziell als Panne bezeichnet wurde war wohl nur die Enttäuschung darüber, dass es mehr Verkäufe als Käufe gab. Eilig strickten die Banken darauf hin Notfallpläne, damit der Kurs nicht unter den Ausgabepreis rutschte. Eine Untersuchung soll nun Aufschluss darüber geben, was wirklich los war am Tag des Börsengangs. Die US-Börsenaufsicht leitete am Freitag nach Handelsschluss eine Untersuchung der Vorgänge ein, die Investoren und Broker stundenlang im Unklaren über den Stand ihrer Aufträge gelassen hatten.

    Die Zurückhaltung bei der Facebook Aktie könnte auch in Zusammenhang mit einer Milliardenklage stehen, die gestern bekannt wurde, im Trubel des Börsengangs jedoch unterging: Nutzer werfen dem sozialen Netzwerk vor, ihre Spuren im Internet aufgezeichnet zu haben - selbst nachdem sie die Facebook-Website geschlossen hätten. Die Kläger verlangen nun im Namen aller Geschädigten in den USA 15 Milliarden Dollar.

    Die Höhe der Forderung erklärt sich dadurch, dass es sich um eine der gefürchteten Sammelklagen handelt. Pro Tag und Nutzer verlangen die Kläger 100 Dollar als Wiedergutmachung und Strafe, bis zu 10 000 Dollar pro Person. Hinzu kommen die Kosten für Experten und Anwälte. - Facebook ist bei einem Kurs von 38 Dollar rund 110 Milliarden Dollar wert.

    Quelle: http://www.mmnews.de/index.php/boers...rsmanipulation
    Und was folgt?

    Ich kann nur sagen, selber Schuld, wer sich dort eingekauft hat!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    238
    Mentioned
    0 Post(s)
    Renommee: 159

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Böses Erwachen nach Börsengang
    Facebook-Aktie: US-Aufsicht prüft Insiderhandel

    Direkt auf die Euphorie des Börsengangs folgt offenbar die Katerstimmung. Technische Pannen und Ungereimtheiten beim Aktienhandel rufen nun die US-Börsenaufsicht auf den Plan. Doch das ist nicht das einzige Problem für Facebook....
    Böses Erwachen nach Börsengang: Facebook-Aktie: US-Aufsicht prüft Insiderhandel - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/finanzen/boerse/boe ... 55156.html
    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.126
    Blog-Einträge
    109
    Mentioned
    158 Post(s)
    Renommee: 165408

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Hat noch jemand Bedarf an Aktien ???

    Facebook-Aktie stürzt in die Tiefe

    Für die Facebook-Aktie geht es gnadenlos abwärts: Am zweiten Handelstag stürzte das neue Papier im frühen New Yorker Börsenhandel um 14 Prozent ab. Die Aktie kostete nach einer halben Stunde Handel am Montag gerade noch 33 Dollar. Der Ausgabepreis hatte in der vergangenen Woche bei 38 Dollar gelegen. Mehr als 13 Milliarden Dollar Börsenwert lösten sich seitdem in Luft auf. Das von Mark Zuckerberg gegründete Unternehmen wurde von den Anlegern nur noch auf 91 Milliarden Dollar taxiert.

    Banken mussten Aktienkurs stützen

    Am ersten Handelstag (18.05.) hatte das Papier um 23 Cent über dem Ausgabekurs von 38 Dollar geschlossen - es war ein mauer Abschluss eines nervenaufreibenden ersten Handelstags. Die am Börsengang beteiligten Banken hatten mehrfach mit eigenen Käufen den Kurs stützen müssen. Erschwerend hinzu kamen Computerpannen beim Börsenbetreiber Nasdaq.

    Mit dem Kursverlust können sich nun all jene bestätigt fühlen, die Facebook für überbewertet halten. Zwar besitzt das Netzwerk gut 900 Millionen Mitglieder, doch die Geschäftszahlen fallen bislang eher bescheiden aus: Im vergangenen Jahr machte das Unternehmen 3,7 Milliarden Dollar Umsatz und eine Milliarde Dollar Gewinn. Die Haupt-Einnahmequelle des sozialen Netzwerks ist Werbung.

    weiter hier: http://wirtschaft.t-online.de/facebo...56588692/index
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.914
    Mentioned
    0 Post(s)
    Renommee: 373

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Wie damals bei der T-Aktie.

    Banken und Manager machen sich die Taschen voll.

    ASR-Blog

    Farcebook Chefin - klickt auf die Werbung bitte

    Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Farcebook Chefin - klickt auf die Werbung bitte http://alles-schallundrauch.blogspot.co ... z1vzSJV5T4

    http://alles-schallundrauch.blogspot...e-werbung.html
    Geändert von lamdacore (19.10.2012 um 10:23 Uhr)
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    238
    Mentioned
    0 Post(s)
    Renommee: 159

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Sehr gut, Bitte klickt doch die Werbung an.
    Eventuell sollte Manfred Krug für Farcebook arbeiten.
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.02.2011
    Beiträge
    1.914
    Mentioned
    0 Post(s)
    Renommee: 373

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Ja, Werbung für sich selber machen sie ja wenig.Aber dieses 'blau' was die im LOGO haben nervt ja jetzt schon. Wie das Magenta.
    Gruss Gwynfor
    ----------------
    http://befriediger.blog.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.126
    Blog-Einträge
    109
    Mentioned
    158 Post(s)
    Renommee: 165408

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Ich weiss gar nicht, was die ganze Aufregung soll!

    Genau das war doch geplant, dem kleinen Mann das (restliche) Geld aus der Tasche zu ziehen damit die "Elite" dran verdienen kann .......

    Facebooks Banken sollen den Kurssturz beschleunigt haben

    Die Geschehnisse um Facebooks Börsengang werden immer seltsamer: Die Bank Morgan Stanley will offenbar Aktionäre entschädigen - gleichzeitig taucht ein Gerücht auf, die Banken Goldman Sachs und JP Morgan hätten Spekulationen gegen den Aktienkurs erleichtert.

    weiter hier: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11763364.html
    Momentan 31,89, nächste Woche 2?,?? .......
    Warum sollte man so einen Sch... kaufen?

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2010
    Ort
    Hessen, Dillenburg
    Beiträge
    238
    Mentioned
    0 Post(s)
    Renommee: 159

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Zitat Zitat von AreWe?
    Ich weiss gar nicht, was die ganze Aufregung soll!

    Genau das war doch geplant, dem kleinen Mann das (restliche) Geld aus der Tasdche zu ziehen damit die "Elite" dran verdienen kann .......

    Facebooks Banken sollen den Kurssturz beschleunigt haben

    Die Geschehnisse um Facebooks Börsengang werden immer seltsamer: Die Bank Morgan Stanley will offenbar Aktionäre entschädigen - gleichzeitig taucht ein Gerücht auf, die Banken Goldman Sachs und JP Morgan hätten Spekulationen gegen den Aktienkurs erleichtert.

    weiter hier: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaf...-11763364.html
    Momentan 31,89, nächste Woche 2?,?? .......
    Warum sollte man so einen Sch... kaufen?

    LG
    Todsichere Anlage, da bekommt dieses Wort gleich eine ganz andere Bedeutung.

    LG Mario
    "Wir haben es mit einer monolithische und ruchlosen weltweiten Verschwörung zu tun, die ihren Einfluß mit verdeckten Mitteln ausbreitet."
    John Fitzgerald Kennedy

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.126
    Blog-Einträge
    109
    Mentioned
    158 Post(s)
    Renommee: 165408

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Ist Facebook deutsch? Das läuft ja wie ein VW-Käfer! Aber seit kurzem leider nur bergab .......

    Facebook: 86,9 Prozent der Nutzer lehnen die neue Datenschutz-Richtlinie ab

    Die Abstimmungsfrist zur geplanten Änderung der Facebook-Datenschutzrichtlinien ist heute um 18 Uhr MEZ ausgelaufen. 87 Prozent aller teilnehmenden Nutzer lehnen die geplante Richtlinie ab. Facebook darf seine Befugnisse in Bezug auf den Datenschutz der Nutzer nicht weiter ausweiten. Trotz der bei Facebook sehr gut versteckten Abstimmung sind insgesamt über 40.000 Kommentare eingegangen.

    Sofern mehr als 7.000 User eine geplante Veränderung von Facebook kommentieren, kommt es dort laut den eigenen Geschäftsbedingungen zwingend zu einer öffentlichen Abstimmung. Die Geschäftsbedingungen sagen aber leider nichts darüber aus, wie viele Hinweise auf die Abstimmung verbreitet werden sollen. Das Unternehmen verschickte keine automatische Nachricht an alle seine Nutzer. Zahlreiche User baten aber ihre Kontakte darum, abzustimmen. Das Ergebnis indes ist eindeutig. Innerhalb der siebentägigen Frist steigerte sich die Abneigung gegenüber der neuen Richtlinie von zirka 72 Prozent nach 24 Stunden auf insgesamt 87 Prozent.

    weiter hier: http://www.gulli.com/news/19014-face...-ab-2012-06-08
    Aktienkurs heute: http://www.finanzen.net/aktien/facebook-Aktie

    Hey, super, mal plus gemacht!

    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  10. #10
    Administrator Avatar von zwirni
    Registriert seit
    25.02.2010
    Ort
    Meissen
    Beiträge
    129.247
    Mentioned
    158 Post(s)
    Renommee: 36201

    Re: Facebook ... und wie es weitergeht

    Hi...

    Also für mich ist und bleibt Facebook der größte Sauhaufen und der größte Datenschutzskandal den es gibt.

    Aber wen interessiert es... richtig niemanden. Das liegt wohl an denen, die wirklich hinter dem Haufen stehen....


    Eines der Gründe warum ich uns ein eigenes Social Network geschaffen habe!
    ( http://www.global-social-network.de )

    Mir fällt zu solch einer Verbrecher-Organisation nichts mehr ein.... Ausser, man sollte sehen, dass man so weit wie möglich weg von denen kommt.
    Jeder IT'ler der was von sich hält, bleibt weit weg von denen....

    In diesem Sinne....
    Ein schönes WE euch allen..........

Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •