Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456
Ergebnis 51 bis 60 von 60

Thema: Sonne

  1. #51
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    5.814
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    40 Post(s)
    Renommee: 122828

    Zwei gigantische schwarze Löcher auf der Sonne

    Die Nasa hat zwei gigantische Koronallöcher auf der Sonne entdeckt. Sie sind die größten, die seit Jahrzehnten entdeckt wurden. Die Flecken könnten Auswirkungen auf die Erde haben.


    Diese sogenannten koronalen Löcher sind ein Bereich in der Sonnenatmosphäre mit einer niedrigen Temperatur und Dichte.

    Wenn sich am Freitag während der Sonnenfinsternis die Sonne verdunkelt, wird das nur für kurze Zeit sein. Doch verdunkelt sich die Sonne auch insgesamt? Aktuelle Nasa-Bilder zeigen zwei gigantische dunkle Löcher auf der Sonne. Sie bedecken fast zehn Prozent der Sonnenoberfläche.



    Diese sogenannten koronalen Löcher sind ein Bereich in der Sonnenatmosphäre mit einer niedrigen Temperatur und Dichte. Die Nasa hat nun zwei riesige dieser Löcher auf der Sonne entdeckt. Das größere der Löcher befindet sich nahe dem südlichen Pol und bedeckt sechs bis acht Prozent der gesamten Sonnenoberfläche. Es ist das größte Loch, das Wissenschaftler seit Jahrzehnten entdeckt haben.


    Bilder des Röntgenteleskops "Nustar" zeigen die unterschiedlich starken Energieemissionen der Sonne.
    (Foto: NASA/JPL Caltech/NuSTAR: Nuclear Spectroscopic Te)


    Das kleinere Koronalloch liegt auf dem anderen Pol, es ist lang und schmal. Von Koronallöchern können starke Sonnenwinde ausgehen, dessen Sonnenpartikel bis zur Erde reichen können. Das Magnetfeld an den Löchern reicht weit in den Raum. Über die Ursache für diese riesigen dunklen Flecken rätseln die Forscher noch. Offenbar stehen sie in einer Verbindung zu Gebieten, in denen das Magnetfeld steigt und fällt.
    Ein Koronalloch bleibt mehr als fünf Jahre lang

    Im rechten unteren Bereich des Bildes, der heller wirkt, hat die Nasa in der vergangenen Woche Sonneneruptionen festgestellt. Koronale Löcher wurden erstmals von Astronauten an Bord der einer Raumstation 1973 und 1974 entdeckt. Die Koronallöcher bleiben eine ganze Zeit bestehen, auch wenn sich ihre Form ständig ändert. Ein Koronalloch am Pol kann für fünf Jahre oder länger bestehen.



    Eine Sonneneruption im Jahr 2003. Es war eine der kräftigsten Eruptionen, die jemals gemessen wurden.
    (Foto: NASA/SOHO)




    Jedes Mal, wenn das Loch in Richtung Erde gewendet ist, können auf der Erde Partikel gemessen werden, die von dem Flecken in einem Hochgeschwindigkeitsstrom bis zur Magnetosphäre der Erde reichen. Möglich wurden die Aufnahmen durch ein Spezialteleskop, das "Nustar" (Nuclear Spectroscopic Telescope Array), ein Röntgenteleskop. ",Nustar' ermöglicht uns einen einzigartigen Blick auf die Sonne", sagte Solarphysiker David Smith der "Daily Mail". Für normale Teleskope ist die Sonne oft zu hell.



    Bei dem Röntgenteleskop "Nustar" (Nuclear Spectroscopic Telescope Array) sind die optischen Module von den Detektoren getrennt.
    (Foto: NASA/JPL Caltech)




    Mit diesem Teleskop sollen auch andere Fragen angegangen werden. Zum Beispiel das "Problem der koronalen Heizung". Damit ist gemeint, dass die Sonnenatmosphäre, je weiter nach außen man kommt, immer heißer wird. Normalerweise sollte es kühler werden, wenn man sich von einer Wärmequelle wegbewegt. Aber die Lösung dieser Fragen ist noch Zukunftsmusik.


    Erst einmal beschäftigen die Koronallöcher die Forscher. Da diese Löcher Quelle von Sonnenwinden sind, werden Probleme auf der Erde erwartet. So könnte es zu mehr Polarlichtern auf der Erde kommen, der Funk könnte gestört werden oder die Kommunikation mit Satelliten. Auch die Stromversorgung und Computer könnten beeinträchtigt werden.
    Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wi...der-sonne.html


    LG

  2. #52
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.496
    Blog-Einträge
    119
    Mentioned
    166 Post(s)
    Renommee: 178036

    Sonnenfinsternis

    Beeindruckende Aufnahme!

    Zum Glück hat er "überlebt" dank vielfacher "Ooh, my God!" ..........................



    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  3. #53
    Erfahrener Benutzer Avatar von green energy
    Registriert seit
    30.06.2011
    Ort
    Wien & OÖ
    Beiträge
    5.814
    Blog-Einträge
    1
    Mentioned
    40 Post(s)
    Renommee: 122828

    AW: Sonne

    Dunkle Sonne - NASA nimmt gewaltiges koronales Loch auf

    Die NASA hat kürzlich ein erstaunliches Video veröffentlicht, in dem eine gigantische dunkle Fläche auf der oberen Hälfte der Sonne zu sehen ist. Die Aufnahmen sind vom 17-19 Mai entstanden und zeigen ein sogenanntes „koronales Loch". Diese Bereiche der koronalen Löcher sind Gebiete aus denen Plasma mit hoher Geschwindigkeit austritt und die eine niedrigere Temperatur und Dichte als die restliche Umgebung aufweisen.


    Dadurch erscheinen sie auf Aufnahmen im Röntgenstrahlenbereich dunkler als der Rest der Sonne. Die NASA sagt, dass das riesige Loch eigentlich nicht von großer Bedeutung ist, aber es bleibt unklar, warum sich diese koronalen Löcher tatsächlich bilden.


    LG

  4. #54
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.496
    Blog-Einträge
    119
    Mentioned
    166 Post(s)
    Renommee: 178036

    AW: Sonne

    Ich weiss nicht so recht warum RT so ein Video bringt.
    Und was soll der Text dazu implizieren? Man kann sich das doch ständig ansehen!

    Z.B. hier: https://www.youtube.com/user/Suspicious0bservers/videos

    Und größere gab es auch schon:

    Als Abschluß nehme ich mir mal den letzten Kommentar:

    So what does that mean? Like, danger? Or is it just interesting to science?
    LG
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  5. #55
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.496
    Blog-Einträge
    119
    Mentioned
    166 Post(s)
    Renommee: 178036

    Wie würde unser Himmel mit anderen Sternen als der Sonne aussehen?

    Die russische Weltraumorganisation „Roskosmos“ hat ein Video erstellt, in dem man sieht, wie unser Himmel aussehen würde, wenn man die Sonne mit anderen Sternen austauschen würde. Entstanden sind so wunderschöne Himmelsbilder, die uns unsere All-Nachbarn etwas näher bringen.

    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  6. #56
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.496
    Blog-Einträge
    119
    Mentioned
    166 Post(s)
    Renommee: 178036

    Blanke Sonne – Steht uns ein neues Maunder-Minimum bevor?

    Schon seit fünf Tagen in Folge zeigt sich unsere Sonne ohne auch nur den kleinsten Sonnenfleck – entsprechend niedrig ist die Sonnenaktivität. Experten und Beobachter vermuten, dass sich die Sonne nach ihrem derzeitigen Zyklus auf ein ausgedehntes Aktivitätsminimum zubewegt, das vergleichbar mit dem sogenannten Maunder-Minimum ausfallen könnte.

    weiter hier: http://www.grenzwissenschaft-aktuell...nimum20160626/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  7. #57
    Erfahrener Benutzer Avatar von AreWe?
    Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    15.496
    Blog-Einträge
    119
    Mentioned
    166 Post(s)
    Renommee: 178036

    Geben Planetenkonjuktionen den Takt des Sonnenzyklus vor?

    Unser Zentralgestirn, die Sonne, unterliegt einem rund 11- bzw. 22-jährigen Aktivitätszyklus. Alle 11 Jahre stehen auch die Planeten Venus, Erde und Jupiter in einer linearen Konstellation mit der Sonne. Diese Konjunktion, bzw. deren Gezeitenwirkung könnte – so eine neue Theorie deutscher Sonnenforscher – als Taktgeber für den Sonnenzyklus wirken.

    weiter hier: http://www.grenzwissenschaft-aktuell...yklus20160922/
    Liebe Grüße
    Bill Gates ist 100% Eugeniker!
    Leute! Denkt immer an: "Teile und herrsche", und fragt Euch wer der "Dritte" ist! Cui bono?
    1 + 1 = 2 (universell und ewig)
    Love, peace and freedom!

  8. #58
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.158
    Mentioned
    197 Post(s)
    Renommee: 166007

    AW: Sonne

    Der Post ist wahrscheinlich nicht ganz korrekt hier, wurde aber anderswo nicht fündig.
    Am 21. August werden die USA eine Jahrhundertfinsternis erleben. ……

    Zeichen der Zeit

    Ein weiterer durchaus bemerkenswerter Aspekt ist der Zeitpunkt der anstehenden Sonnenfinsternis im Sommer des laufenden Jahres. Viele Zeichen deuten darauf hin, dass die bestehenden Strukturen – insbesondere das Finanzsystem – vor einer ausgesprochen dunklen Zeit stehen. Der Sommer 2017 erweckt auf vielen Ebenen den Anschein einer Zeitenwende.
    Manche US-amerikanische Alternativmedien sehen zudem eine Verbindung zu der am 23. September 2017 stattfindenden “kosmischen Konvergenz himmlischer Größenordnung“, wenn es zu einer nur alle 7.000 Jahre auftretenden Konstellation von Sonne, Mond und den Planeten Merkur, Mars und Venus im Sternbild Löwe kommt. Diese Konstellation wird von einigen in der biblischen Offenbarung als Omen für die Jetztzeit wiedererkannt:
    ¹ Und es erschien ein großes Zeichen im Himmel: ein Weib, mit der Sonne bekleidet, und der Mond unter ihren Füßen und auf ihrem Haupt eine Krone mit zwölf goldenen Sternen. ² Und sie war schwanger und schrie in Kindesnöten und hatte große Qual zur Geburt. (Offenbarung 12.1,2)

    Quelle/Weiterlesen
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  9. #59
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.158
    Mentioned
    197 Post(s)
    Renommee: 166007
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

  10. #60
    Redakteur Avatar von Angeni
    Registriert seit
    31.12.2010
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    9.158
    Mentioned
    197 Post(s)
    Renommee: 166007

    AW: Sonne

    M-Klasse Sonneneruption – M2.4

    Vor einigen Stunden ereignete sich aus der aktiven Sonnenfleckenregion 2665 ein M2.4 Flare mit einer Dauer von 1h22min.
    Die Sonneneruption entlud über eine Stunde Röntgenstrahlen und energetischen Protonen, welche die obersten Schichten der Erdatmosphäre ionisierten. Kurzwellen-Radio-Blackouts wurden anschließend über den Pazifischen Ozean und vor allem um den Polarkreis beobachtet. Diese nachfolgenden Karten von NOAA zeigen die betroffenen geografischen Regionen.
    Weiterlesen


    LG Angeni
    Sonnige Grüsse
    Angeni



    Die Wissenschaft hat die Ganzheit getrennt und je detaillierter man das Atom in seinem
    Kern erforscht hat, desto weiter sind wir von uns selber weg gekommen
    - Angeni

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 23456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •